Vermutlich gehört der Blues auf die größte Insel Deutschland, genauso wie die Störtebeker-Festspiele, das Oldtimer-Rennen zu Pfingsten, die Sanddorn-Woche und das Anbaden der Gastronomen lange vor der Saison. Das Blues Wave Festival auf Rügen etablierte sich in den vergangenen Jahren zu einer ungeahnten Größe. Nach Angaben der Rügen Tourismuszentrale sei dieses Event das größte Festival im Osten Deutschlands, benennt in der Pressemitteilung keine Zahlen. Fest steht jedoch, dass es neben der Hansesail in Rostock, dem Fischerfest in Greifswald, den Festspielen in Mecklenburg Vorpommern zu den größten Kulturevents im Nordosten Deutschlands gehören dürfte. Das Blue Wave Festival in Binz findet vom 21. bis 24. Juni 2012 auf der Insel Rügen zum 16. Mal in Folge statt und steht unter dem Motto „Blues & Roots“.

Veranstaltungsorte Blue Wave Festival Binz 2012

Das Programm ist reichhaltig. Den Auftakt zum 16. Blue Wave Festival auf Rügen bildet die musikalische Lesung im Restaurant „Der Rasende Roland“ in Binz. Das Eröffnungskonzert mit Richie Arndt „True Trains“ beginnt um 21:00 Uhr. An den folgenden Tagen starten die kleineren und größeren Veranstaltungen auf den verschiedensten Plätzen. Dazu gehört der Kurplatz in Binz, das Loev Hotel, die Villa Salve, das Haus des Gastes, eine Bühne auf der Seeseite und viele Andere.

Hintergrundinformation zum diesjährigen Motto

Das Motto „Blues & Roots“ beschreibt die historische Rolle des Blues in Europa. Man sagt dem Blues nach, dass es ihn ohne die 60er Jahre in Europa vielleicht gar nicht mehr geben würde. Das erste Blues Festival in Deutschland fand 1962 statt. Obwohl er eine ganze Generation beeinflusste, erfuhr der Blues Höhen und Tiefen. Das Verbot amerikanische Musik auszustrahlen, zu hören oder später auf Aufführungen auf ein Maß von 30% zu beschränken, gibt es heute nicht mehr. Heute ist er ein fester Bestandteil in der Musikszene. Auf Rügen zelebriert man ihn als das Highlight der Saison.

Programmausschnitt 2012

Ähnlich wie im vergangenen Jahr möchte Binz den German Blues Award nach Hause holen. Entsprechend darf man viele kleine und größere Highlights auf dem 16. Blue Waves Festival 2012 erwarten. An diesen Tagen im Juni hallen bluesige Gitarren, jazzige Trompeten-Soli und Latino-Rhytmen durch die Prachtstraße von Binz. Neben der musikalischen Lesung der wohl schönsten „Train Stories“, präsentiert auf der Gitarre von Richie Arndt, lässt die Streetparade die Herzen der Binzer, der Kurgäste und Urlauber höher schlagen. Die „Second Line“-Straßenparade wird von der Top Dog Brass Band angeführt. Sie rahmt den bluesigen Freitag und startet bereits um 15:00 Uhr. Die Veranstaltungen auf dem Kurplatz und an der Bühne am See sind gewöhnlich kostenfrei. Bitte beachten Sie den Ticketverkauf für die Veranstaltungen in der Villa und in den Hotels. In der Villa Salve erwartet sie das Niels von der Leyen Trio, welches an zwei Abenden den Gästen den wahren Boogie-Woogie näher bringt. Zu den internationalen Größen dürfte Crazy Hambones gehören. Sein reduzierter Memphis-Blues-Sound wird auf dem Kurplatz am frühen Samstagabend schnell seine Liebhaber finden. Der Sonntag startet mit einem Festivalfrühstück im Loev-Hotel. Karlheinz Drechsel, Ulf Drechsel und Micha Maass präsentieren das erst kürzlich veröffentlichte Buch „Zwischen den Strömungen“. In diesem Werk beschreibt Karlheinz Drechsel sein Leben mit dem Jazz. Er sowie sein Sohn sind anerkannte Journalisten, Moderatoren, Autoren und Produzenten.

Weitere Programmpunkte entnehmen Sie bitte der folgenden Übersicht:

  • Donnerstag, 21.6.
  • 21:00 Uhr, Restaurant Rasender Roland, Eintritt: 10,- €, Eröffnungskonzert mit Richie Arndt „Train Stories“ – eine musikalische Lesung
  • Freitag, 22.6.
  • 15:00 Uhr, Hauptstraße, Straßenparade mit der Top Dog Brass Band
  • 18:00 Uhr, Kurplatz, Eintritt frei, No Possession Blues
  • 19:00 Uhr, Kurplatz, Eintritt frei, Dieter Kropp & Band
  • 20:30 Uhr, Kurplatz, Eintritt frei, Crazy Hambones
  • 22:00 Uhr, Loev Hotel, Eintritt 10,- €, Peter Schneider & The Stimulators
  • 22:00 Uhr, Villa Salve, Eintritt: 10,- €, Niels von der Leyen Trio
  • 24:00 Uhr, Villa Salve, Eintritt: 10,- €, Musikertreff & Session
  • Samstag, 23.6.
  • 18:00, Kurplatz, Eintritt frei, The Kai Strauss Band
  • 18:00, Bühne am See, Eintritt frei, Henry Heggen’s Blues & Boogie Kings
  • 20:00, Kurplatz, Eintritt frei, Dr. Will & The Wizards
  • 22:00, Hotel Ceres, Eintritt: 10,- €, Herby & the Mudcats
  • 22:00 Uhr, Villa Salve, Eintritt: 10,- €, Niels von der Leyen Trio
  • 24:00 Uhr, Villa Salve, Eintritt: 10,- €, Musikertreff & Session
  • Sonntag, 24.6.
  • 11:00, Loev Hotel, Eintritt: 5,- €, Frühstück mit Micha Maass und den Gästen Karlheinz und Ulf Drechsel
  • 14:00, Kurplatz, Eintritt frei, Alegra & The Özdemirs feat. The Özdemirettes
  • 21:00, Haus des Gastes, Kurverwaltung, Eintritt: 15,- €, Abschlusskonzert mit dem Angela Brown Quartet

Blue Wave erneut für Blues Award nominiert – Voting im Juli

Das Blue Wave Festival ist erneut als bestes Bluesfestival bei den German Blues Awards nominiert worden. Das Online-Voting findet vom 1.-31. Juli 2012 statt. Mehr Infos unter http://bluesfest-eutin.de/challenge.html.

Weitere Quellen und Informationen: Kurverwaltung Binz auf Rügen, bluewave.de und Gabriele Richter PR