"Im 3. Quartal 2008 wurden erstmals mehr Notebooks als Desktop-Computer verkauft. In Deutschland machten Notebooks 2008 62 Prozent des Marktes aus. Dieser Boom wird den Prognosen der Experten zu Folge besonders im Privatgeschäft anhalten", heißt es im "12. Faktenbericht" des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie (BMWi) vom Mai 2009. Stiftung Warentest testete im August 2010 neun boomende Netbooks und Notebooks mit 16-Zoll-Monitoren. Das Lenovo 3000 G560 belegte mit Test-Qualitätsurteil gut (2,4) Platz drei auf dem Siegertreppchen, nach den Testsiegern Acer Aspire Timeline 5820TG-334G50Mn und Samsung R580-Hawk, sowie den zweitplatzierten Notebooks Asus N61JV-JX007V, Packard Bell EasyNote TM86-JO-070GE und Toshiba Satellite L505-138.

Lenovo 3000 G560 – sehr gute Rechenleistung

Mit etwa 2.600 Gramm wiegt das Lenovo 3000 G560 etwa doppelt so viel wie das mit gut getestete Netbook Lenovo IdeaPad S10-3, allerdings bietet es gegenüber der befriedigenden Rechenleistung des Netbooks eine sehr gute Rechenleistung. Auch 3D-Daddler mit Hang zu rechnerintensiven 3D-Spielen, Computergrafik- oder Multimedia-Programmen kommen hier zum Zuge. Natürlich bereiten auch die Anwendungen für den normalen Büroalltag wie Standard-Textbearbeitung oder Tabellenkalkulation kein Problem.

Lenovo 3000 G560 – 2,3 GHz-Intel-i5-CPU, 4 GB-RAM & Windows 7

Ein amerikanischer Intel-Core-i5-430M-Prozessor (CPU) mit einer Taktfrequenz von 2,26 Giga-Hertz (GHz) bildet das Herz im Notebook der Essential-G-Serie des größten chinesischen PC-Herstellers, assistiert wird der Prozessor von einem vier Giga-Byte (GB) großen DDR-3-RAM, wobei der Hauptspeicher auf bis zu 8 GB erweitert werden kann (CPU: Central Processing Unit; DDR: Double Data Rate; GB: 1024 Mega-Byte; RAM: Random Access Memory, Arbeitsspeicher). Als Betriebssystem ist Windows 7 Home Premium auf der 500-GB-SATA-Festplatte installiert. Vorinstallierte Hilfsprogramme und Software wie die Veri-Face-Gesichtserkennung und das Lenovo-One-Key-Rescue-System sorgen sich um Sicherheitsfunktionen und System-Wiederherstellung.

Lenovo 3000 G560 – 16:9-HD-Monitor & Grafikkarte

Der befriedigende High-Definition-Display im 16:9-HD-Breitbild-Format liefert eine Auflösung von 1.366 x 768 Pixel und hat eine Bildschirm-Diagonale von 40 Zentimetern (15,6 Zoll) sowie LED-Hintergrundbeleuchtung. Über den glänzenden Monitor wird der Mauszeiger mit Multi-Touchpad dirigiert, ein separater Nummernblock erleichtert die Erfassung numerischer Daten. Für die notwendige Grafikbeschleunigung von 3D-Spielen sorgt eine NVidia-GeForce-G-310M-Grafikkarte mit 512-MB-DDR-3-Grafikspeicher.

Lenovo 3000 G560 – Multimedia & Akku

Für die effektvolle multimediale Hintergrundmusik sorgen zwei Stereo-Lautsprecher mit zwei Watt Leistung. Auch für audiovisuelle Video-Konferenzen via VoIP-Telefonie ist gesorgt, mit der integrierten 1,3-Mega-Pixel-WebCam und dem eingebauten Mikrofon. Wie alle Notebooks des Testfeldes bietet das Lenovo-Modell einen integrierten CD- und DVD-Brenner, wobei der befriedigende Akku-Betrieb von etwa zwei bis dreieinhalb Stunden Durchschnitt ist.

Lenovo 3000 G560 – USB, W-LAN & eSATA-Schnittstelle

In Netzwerken kommuniziert das 3000 G560 über die LAN-Schnittstelle für Ethernet 10-100 Base TX und drahtlos über die Wi-Fi-W-LAN-Funknetzwerk-Standards 802.11-b-g-n (W-LAN: Wireless Local Area Network). Weiterhin hat es sowohl drei USB-2.0-Anschlüsse als auch einen Multi-Speicherkartenleser für MS-Pro-Sticks, MMC-, SDHC- und xD-Karten. An die eSATA-Schnittstelle können für die Datensicherung schnelle externe 3,5-Zoll-Festplatten mit einem Tera-Byte Speicherplatz angeschlossen werden (eSATA: External Serial ATA). Möchte man frei beweglich überall mit UMTS-Surf-ExpressCards per Mobilfunk im Internet surfen, kann eine PCMCIA-Karte in den PCI-Express-Kartenslot (34 Millimeter) eingeschoben werden.

Lenovo 3000 G560 – Preis & Zubehör

Das Multimedia-Notebook Lenovo 3000 G560 (Artikel-Nummer: M272BGE) kostet im Online-Handel am 08. August 2010 zwischen 660 bis 700 Euro. Als Zubehör wird zum Beispiel ein Lithium-Ionen-Akku (G460G560) für zusätzliche Akku-Kapazität angeboten, sowie Notebook-Taschen, Mäuse und mehr.

Weitere Informationen

Den Testbericht "Starke Leistung" über neun Notebooks inklusive das Lenovo 3000 G560 sowie neun Netbooks finden Sie auf Seite 34 in der August-Ausgabe 2010 der Verbraucher-Zeitschrift "test". Auf der Internetpräsenz der Stiftung Warentest können Sie den Test-Bericht oder die gesamte Zeitschrift gegen eine Gebühr auch als pdf-Datei herunter laden. Hier finden Sie die aktuellsten Testberichte des Jahres 2010 über MacBooks und Notebooks.