Mit Unterstützung des VFL Chiemgau veranstaltet die Leichtathletik-Abteilung des TSV Chieming am 25. März 2012 die Chiemgaumeisterschaft im Crosslauf. Das traditionsreiche Event wurde zum dritten Mal in Chieming ausgetragen. Bei den Männern absolvierte Benedikt Huber vom TSV Palling die 5600 Meter lange Laufstrecke um den Chieminger Sportplatz am schnellsten. Aber auch in den anderen Läufen gab es sportliche Höchstleistungen zu bestaunen.

Benedikt Huber vor Martin Kipnick und Florian Prambs

Bei strahlendem Sonnenschein war es den Männern und Damen vorbehalten, als Erste auf die Crosslauf-Strecke zu gehen. Über die 5600-Meter-Distanz wurde Traunreut-Stadtlauf-Sieger Benedikt Huber (TSV Palling) seiner Favoritenrolle vollends gerecht. Mit einer Laufzeit von 20:04 Minuten verwies der bayerische Juniorenmeister über 800 Meter Huber Martin Kipnick vom TSV Altenmarkt/Triathlon und seinen Teamkollegen Florian Prambs auf die Plätze. Der routinierte Crossläufer Prambs war als Titelverteidiger an den Start gegangen, Mittelstrecken-Spezialist Huber stand bereits 2010 ganz oben auf dem Siegertreppchen. Die drei Podest-Läufer dominierten von Beginn an das Renngeschehen und erst auf den letzten Runden konnte sich Huber entscheidend absetzen. Im spannenden Kampf um den zweiten Platz war Kipnick auf den letzten 200 Metern deutlich schneller als Prambs.

Oliver Fuhrmann (Triathlon TSV Altenmarkt) siegte bei den Senioren M40 und älter (5600 Meter) vor Michael Horn (SK Ramsau) und Bernd Winkler (LG Chiemgau-Süd). In der Klasse Senioren W40 und älter (2400 Meter) triumphierte Angela Horn (SK Ramsau) vor Elisabeth Birnkammer (Triathlon TSV Altenmarkt) und Andrea Hamm (LT Waldkraiburg). Bei den Junioren (2400 Meter) trug sich Andreas Beer (TSV Chieming) in die Siegerliste ein und bei den Juniorinnen (2400 Meter) war Anna Stadler (Triathlon TSV Altenmarkt) erfolgreich.

Jugend: Moritz Horn mit Bestzeit über 1600 Meter

Johannes Strohhammer (TSV Palling) siegte in der Klasse Jugend M12 (1600 Meter) vor Moritz Kaindl (TSV Palling). In der Klasse Jugend M13 (1600 Meter) gewann Moritz Horn (LG Chiemgau-Süd) vor David Wachinger (Montessori Schule Grassau) und Rainer Lampoldshammer (TUS Alztal Garching). Benjamin Fischer (LG Chiemgau-Süd) triumphierte in der Klasse Jugend M14 (1600 Meter) vor Jakob Langwieder (LG Festina Rupertiwinkel).

In der Klasse Jugend W12 (1600 Meter) war Hannah Unterreitmeier (LG Chiemgau-Süd) erfolgreich. Zweite wurde Lena Koch (LG Chiemgau-Süd) und Dritte Alina Kretz (TSV Palling). Bei der Jugend W13 (1600 Meter) gewann Laura Kliempt (Bad Endorf) vor Melanie Wimmer (TSV Chieming). Katharina Funk (LG Festina Rupertiwinkel) war in der Klasse Jugend W14 (1600 Meter) nicht zu schlagen. Platz zwei ging hier an Yasmin Farnbacher (TSV Chieming). In der Klasse Jugend W15 (1600 Meter) siegte Anuschka Lindert vor Franziska Mitterer und Magdalena Gröbner (alle LG Chiemgau-Süd). Tagesbestzeit lief Moritz Horn mit 5:47 Minuten.

Kinder: Ferdinand Fischer über 800 Meter top

In der Klasse Kinder M08 und jünger (800 Meter) gewann Valentin Kriechbaum (Grund- und Hauptschule Chieming) vor Marius Barbet (LG Festina Rupertiwinkel) und Lukas Hallweger (LG Chiemgau-Süd). Bei den Kindern M09 (800 Meter) war Rico Hamm (VFL Waldkraiburg) erfolgreich. Zweiter wurde Michael Plenk (LG Chiemgau-Süd) und Dritter Maximilian Hinterreiter (LG Chiemgau-Süd). In der Klasse Kinder M10 (800 Meter) siegte Elias Huber (TSV Palling) vor Marco Mannhardt (Chieming) und Sebastian Barbet (LG Festina Rupertiwinkel). Ferdinand Fischer (LG Chiemgau-Süd) trug in der Klasse Kinder M11 (800 Meter) den Sieg davon. Die Ränge zwei und drei gingen an Stefan Huber (LG Chiemgau-Süd) und Markus König (LG Chiemgau-Süd).

Bei den Kindern W08 und jünger (800 Meter) triumphierte Anna-Sophie Borkowski (TSV Palling) vor Carina Kindsmüller (TSV Palling) und Vanessa Mayer (TSV Chieming). In der Klasse Kinder W09 (800 Meter) siegte Lisa Zinecker (LG Festina Rupertiwinkel) vor Sophie Endres (LG Festina Rupertiwinkel) und Luzie Mühlbauer (LG Chiemgau-Süd). Hannah Sollacher (TSV Chieming) gewann bei den Kindern W10 (800 Meter) vor Felicitas Wölfer (WSC Bayerisch Gmain) und Anna Lichtenwald (LG Festina Rupertiwinkel). In der Klasse Kinder W11 (800 Meter) verwies Marie Horn (LG Chiemgau-Süd) Olivia Schuhböck (TSV Palling) und Emilie Schrobenhauser (TSV Chieming) auf die Plätze. Die schnellste Zeit lief Ferdinand Fischer mit 2:51 Minuten.