Im Laufe der Zeit speichert das iPhone viele Informationen und Einstellungen. Bei einem Verkauf oder Verleih des Gerätes sollten diese Informationen sicher nicht in fremde Hände kommen. Deshalb sollten Sie das iPhone (gleiches gilt für den iPod touch) wieder in den Ursprungszustand zurück versetzen. Bevor Sie sich ans Werk machen überprüfen Sie, ob Sie noch Inhalte (Musik, Videos, Programme etc.) auf dem Handy haben, die noch nicht mit iTunes synchronisiert wurden. Ist das der Fall, sollten Sie unbedingt eine Synchronisierung mit dem PC durchführen, sonst gehen die Inhalte verloren. Danach können Sie das iPhone zurücksetzen. Folgende Schritte sind dazu erforderlich.

Die Werkseinstellungen wieder herstellen

  1. Öffnen Sie den Home-Bildschirm und tippen Sie auf "Einstellungen".
  2. Wählen Sie anschließend die Optionen "Allgemein" und "Zurücksetzen". Es öffnet sich der Bildschirm Zurücksetzen.
  3. Tippen Sie auf eine der folgenden Optionen:
  • Alle Einstellungen – Tippen Sie auf diese Option, um das Gerät auf die Werkseinstellungen zurückzusetzen. Danach ist das iPhone im gleichen Zustand, wie Sie es aus der Verpackung genommen haben.
  • Inhalte & Einstellungen löschen – Ein Tipp auf diese Option löscht alle Daten und Einstellungen, die Sie auf dem iPhone gespeichert haben.
  • Netzwerkeinstellungen – Möchten Sie die Einstellungen für das Wi-Fi-Netzwerk löschen, tippen Sie auf diese Option. Damit beseitigen Sie eine häufig Fehlerquelle.
  • Tastaturwörterbuch – Bei jedem abgelehnten Korrekturvorschlag fügen Sie das Wort dem Tastaturwörterbuch hinzu. Auf diese Weise lernt das iPhone neue Begriffe kennen und nervt nicht mehr durch falsche Vorschläge. Durch das Zurücksetzen des Tastaturwörterbuchs werden alle von Ihnen hinzugefügten Wörter gelöscht.
  • Home-Bildschirm – Verwenden Sie diese Option, um auf dem Startbildschirm die ursprüngliche Anordnung der Symbole wieder herzustellen.
  • Ortswarnhinweise zurücksetzen – Eine einmal erteilte Ortungserlaubnis lässt sich nicht mehr widerrufen. Durch diese Option ist es aber möglich, sämtliche Ortungserlaubnisse zu löschen und auf den Anfangszustand zurückzusetzen.
Bestätigen Sie die Sicherheitsabfrage. Damit werden die Änderungen durchgeführt.

Ausnahmezustand: Wenn nichts mehr geht

Auch bei einem iPhone kann es vorkommen, dass ein Programm abstürzt und keine Reaktionen mehr erfolgen. Mit den folgenden Ratschlägen lassen sich die meisten Probleme beheben.

  • Drücken Sie als erstes die Standby-Taste (oben rechts). Damit werden alle Programme beendet und das iPhone geht in den Standby-Modus.
  • Hilft das nicht, halten Sie die Home-Taste ca. 6 Sekunden lang gedrückt. Ein nicht mehr reagierendes Programm wird dann geschlossen.
  • Funktioniert das nicht, drücken Sie die Home-Taste zwei Mal. Auch in diesem Fall werden alle Programme beendet und das iPhone macht das, was Sie unter Einstellungen, Allgemein und Home-Taste festgelegt haben.
  • Keine Reaktion? Dann hilft vielleicht das Ausschalten des Geräts. Drücken Sie dazu die Standby-Taste solange, bis der Schieber Ausschalten erscheint. Schalten Sie damit das iPhone aus und starten es neu.
  • Falls das immer noch nicht hilft, haben Sie noch die Möglichkeit, einen vollständigen Neustart (Reset) zu versuchen. Drücken Sie dazu die Tasten Home und Standby solange, bis das iPhone neu bootet. Das kann bis zu 10 Sekunden dauern.
Falls Sie noch weitere Hinweise zum Thema iPhone oder iPod touch suchen, finden Sie bei Suite101 noch viele weitere Artikel.