Beim olympischen Wasserballturnier der Frauen wird jeder Platz ausgespielt. Die Verlierer der Viertelfinals spielen in einer Trostrunde um die Ränge 5 bis 8, die Gewinner stehen im Halbfinale und kämpfen um Gold, Silber und Bronze. Bei den Männern scheiden nach der Vorrunde die beiden Letzten jeder Gruppe aus dem Wettbewerb aus, die jeweils vier Ersten spielen ab dem Viertelfinale im Modus des Frauenturniers weiter.

Die Frauenteams und der Spielplan

Vier Mannschaften waren bei den Frauen direkt für Olympia qualifiziert: Ausrichter Großbritannien, China, Australien und die USA. Hinzu kamen über Qualifikationsturniere Ungarn, Italien, Spanien und Russland. In Gruppe A spielen die USA, Spanien, Ungarn und China, in Gruppe B Großbritannien, Italien, Russland und Australien.

Alle angegebenen Uhrzeiten sind MESZ-Zeiten (Mitteleuropäische Sommerzeit = deutsche Zeit).

Montag, 30. Juli 2012

  • 15:10 Uhr, Gruppe A: Spanien – China

    11:6 (2:2, 4:2, 4:2, 1:0)

  • 16:30 Uhr, Gruppe B: Italien – Australien 8:10 (1:2, 3:2, 0:4, 4:2)
  • 19:20 Uhr, Gruppe B: Großbritannien – Russland 6:7 (2:3, 3:2, 0:1, 1:1)
  • 20:40 Uhr, Gruppe A: Ungarn – USA 13:14 (3:4, 4:4, 2:3, 4:3)
Mittwoch, 1. August 2012
  • 15:10 Uhr, Gruppe A: Ungarn – China

    11:10 (1:3, 4:4, 4:3, 2:0)

  • 16:30 Uhr, Gruppe B: Italien – Russland 4:7 (0:1, 1:1, 1:4, 2:1)
  • 19:20 Uhr, Gruppe A: Spanien – USA 9:9 (3:1, 2:2, 1:4, 3:2)
  • 20:40 Uhr, Gruppe B: Großbritannien – Australien 3:16 (1:3, 1:3, 1:5, 0:5)
Freitag, 3. August 2012
  • 15:10 Uhr, Gruppe A: Spanien – Ungarn

    13:11 (4:3, 3:2, 3:2, 3:4)

  • 16:30 Uhr, Gruppe B: Russland – Australien 8:11 (4:6, 1:2, 1:0, 2:3)
  • 19:20 Uhr, Gruppe B: Großbritannien – Italien 5:10 (2:4, 1:2, 1:2, 1:2)
  • 20:40 Uhr, Gruppe A: China – USA 6:7 (1:0, 2:2, 0:3, 3:2)
Sonntag, 5. August 2012
  • 15:50 Uhr, Viertelfinale 1 (VF 1): Ungarn (3. Gruppe A) – Russland (2. Gruppe B)

    11:10 (3:3, 4:2, 1:3, 3:2)

  • 17:10 Uhr, Viertelfinale 2 (VF 2): China (4. Gruppe A) – Australien (1. Gruppe B) 18:20 (5:5, 3:3, 4:2, 2:4, 2:2) n. P.
  • 20:00 Uhr, Viertelfinale 3 (VF 3): USA (2. Gruppe A) – Italien (3. Gruppe B) 9:6 (3:3, 3:0, 0:1, 3:2)
  • 21:20 Uhr, Viertelfinale 4 (VF 4): Spanien (1. Gruppe A) – Großbritannien (4. Gruppe B) 9:7 (3:2, 3:0, 2:3, 1:2)
Dienstag, 7. August 2012
  • 15:10 Uhr, Platzierungsspiel 1 (PL 1): Italien (Verlierer VF 3) – China (Verlierer VF 2)

    10:14 (2:5, 2:5, 2:2, 4:2)

  • 16:30 Uhr, Halbfinale 1 (HF 1): USA (Sieger VF 3) – Australien (Sieger VF 2) 11:9 (3:3, 3:2, 1:1, 2:3, 2:0) n. V.
  • 19:20 Uhr, Platzierungsspiel 2 (PL 2): Russland (Verlierer VF 1) – Großbritannien (Verlierer VF 4) 11:9 (3:3, 1:2, 4:2, 3:2)
  • 20:40 Uhr, Halbfinale 2 (HF 2): Ungarn (Sieger VF 1) – Spanien (Sieger VF 4) 9:10 (1:2, 4:5, 2:2, 2:1)
Donnerstag, 9. August 2012
  • 15:30 Uhr, Spiel um Platz 7: Italien (Verlierer PL 1) – Großbritannien (Verlierer PL 2)

    11:7 (2:3, 4:0, 3:2, 2:2)

  • 16:50 Uhr, Spiel um Platz 5: China (Sieger PL 1) – Russland (Sieger PL 2) 16:15 (3:3, 5:6, 3:2, 3:3) n. V.
  • 19:40 Uhr, Spiel um Platz 3: Australien (Verlierer HF 1) – Ungarn (Verlierer HF 2) 13:11 (2:1, 5:3, 3:4, 1:3) n. V.
  • 21:00 Uhr, Finale: USA (Sieger HF 1) – Spanien (Sieger HF 2) 8:5 (1:1, 4:1, 2:0, 1:3)
Das Männer-Wasserballturnier

Bei den Männern qualifizierten sich acht Mannschaften direkt für das olympische Turnier: Italien, Kroatien, Ungarn, Serbien, die USA, Kasachstan, Australien sowie Großbritannien als Ausrichter. Über Qualifikationsturniere erreichten Montenegro, Spanien, Griechenland und Rumänien das Ziel London. Die deutsche Wasserball-Nationalmannschaft scheiterte beim Turnier in Edmonton/Kanada und fehlt somit bei Olympia 2012. Italien, Kroatien, Spanien, Griechenland, Kasachstan und Australien spielen in Gruppe A, Großbritannien, Ungarn, Rumänien, Serbien, Montenegro und die USA in Gruppe B.

Sonntag, 29. Juli 2012

  • 11:00 Uhr, Gruppe A: Griechenland – Kroatien

    6:8 (2:1, 1:2, 2:2, 1:3)

  • 12:20 Uhr, Gruppe A: Kasachstan – Spanien 6:14 (2:4, 1:5, 1:3, 2:2)
  • 15:10 Uhr, Gruppe A: Italien – Australien 8:5 (3:0, 2:2, 0:1, 3:2)
  • 16:30 Uhr, Gruppe B: Ungarn – Serbien 10:14 (2:2, 1:3, 3:6, 4:3)
  • 19:20 Uhr, Gruppe B: Rumänien – Großbritannien 13:4 (2:1, 4:0, 3:2, 4:1)
  • 20:40 Uhr, Gruppe B: Montenegro – USA 7:8 (1:1, 1:3, 2:2, 3:2)
Dienstag, 31. Juli 2012
  • 11:00 Uhr, Gruppe B: Ungarn – Montenegro

    10:11 (2:2, 3:4, 3:3, 2:2)

  • 12:20 Uhr, Gruppe A: Kroatien – Spanien 8:7 (2:1, 3:2, 2:4, 1:0)
  • 15:10 Uhr, Gruppe A: Australien – Kasachstan 7:4 (2:1, 2:0, 2:2, 1:1)
  • 16:30 Uhr, Gruppe A: Griechenland – Italien 7:7 (2:1, 1:2, 2:3, 2:1)
  • 19:20 Uhr, Gruppe B: Serbien – Großbritannien 21:7 (3:3, 7:2, 6:1, 5:1)
  • 20:40 Uhr, Gruppe B: USA – Rumänien 10:8 (3:3, 1:2, 3:0, 3:3)
Donnerstag, 2. August 2012
  • 11:00 Uhr, Gruppe A: Spanien – Australien

    13:9 (2:1, 3:3, 4:1, 4:4)

  • 12:20 Uhr, Gruppe A: Kasachstan – Griechenland 4:11 (1:2, 0:4, 1:3, 2:2)
  • 15:10 Uhr, Gruppe B: Montenegro – Serbien 11:11 (1:3, 2:1, 5:4, 3:3)
  • 16:30 Uhr, Gruppe B: Rumänien – Ungarn 15:17 (4:5, 5:4, 2:5, 4:3)
  • 19:20 Uhr, Gruppe B: Großbritannien – USA 7:13 (0:5, 3:3, 3:2, 1:3)
  • 20:40 Uhr, Gruppe A: Italien – Kroatien 6:11 (3:4, 1:1, 1:3, 1:3)
Samstag, 4. August 2012
  • 11:00 Uhr, Gruppe B: Montenegro – Rumänien

    12:8 (3:1, 2:1, 3:2, 4:4)

  • 12:20 Uhr, Gruppe A: Kroatien – Australien 11:6 (2:1, 3:1, 3:2, 3:2)
  • 15:10 Uhr, Gruppe A: Griechenland – Spanien 9:11 (3:4, 2:4, 2:1, 2:2)
  • 16:30 Uhr, Gruppe A: Italien – Kasachstan 9:6 (4:2, 4:2, 1:1, 0:1)
  • 19:20 Uhr, Gruppe B: Ungarn – Großbritannien 17:6 (6:1, 5:4, 4:0, 2:1)
  • 20:40 Uhr, Gruppe B: Serbien – USA 11:6 (4:1, 1:2, 3:1, 3:2)
Montag, 6. August 2012
  • 11:00 Uhr, Gruppe A: Kasachstan – Kroatien

    4:12 (0:4, 1:1, 2:4, 1:3)

  • 12:20 Uhr, Gruppe A: Griechenland – Australien 8:13 (2:3, 3:5, 1:3, 2:2)
  • 15:10 Uhr, Gruppe B: Rumänien – Serbien 4:12 (0:3, 1:3, 0:4, 3:2)
  • 16:30 Uhr, Gruppe B: Ungarn – USA 11:6 (1:0, 5:2, 4:1, 1:3)
  • 19:20 Uhr, Gruppe B: Großbritannien – Montenegro 4:13 (1:4, 2:4, 1:2, 0:3)
  • 20:40 Uhr, Gruppe A: Spanien – Italien 7:10 (0:2, 3:4, 1:2, 3:2)
Mittwoch, 8. August 2012
  • 15:30 Uhr, Viertelfinale 2 (VF 2): Spanien (3. Gruppe A) – Montenegro (2. Gruppe B)

    9:11 (4:4, 1:3, 1:3, 3:1)

  • 16:50 Uhr, Viertelfinale 4 (VF 4): Australien (4. Gruppe A) – Serbien (1. Gruppe B) 8:11 (3:2, 4:2, 1:2, 0:5)
  • 19:40 Uhr, Viertelfinale 3 (VF 3): Italien (2. Gruppe A) – Ungarn (3. Gruppe B) 11:9 (2:2, 3:2, 3:1, 3:4)
  • 21:00 Uhr, Viertelfinale 1 (VF 1): Kroatien (1. Gruppe A) – USA (4. Gruppe B) 8:2 (2:0, 3:0, 2:2, 1:0)
Freitag, 10. August 2012
  • 15:20 Uhr, Platzierungsspiel 1 (PL 1): USA (Verlierer VF 1) – Spanien (Verlierer VF 2)

    7:8 (1:3, 1:2, 2:1, 3:2)

  • 16:40 Uhr, Halbfinale 1 (HF 1): Kroatien (Sieger VF 1) – Montenegro (Sieger VF 2) 7:5 (3:1, 2:0, 2:2, 0:2)
  • 19:30 Uhr, Platzierungsspiel 2 (PL 2): Ungarn (Verlierer VF 3) – Australien (Verlierer VF 4) 10:9 (4:2, 2:4, 1:0, 3:3)
  • 20:50 Uhr, Halbfinale 2 (HF 2): Italien (Sieger VF 3) – Serbien (Sieger VF 4) 9:7 (4:2, 2:2, 2:1, 1:2)
Sonntag, 12. August 2012
  • 11:20 Uhr, Spiel um Platz 7: USA (Verlierer PL 1) – Australien (Verlierer PL 2)

    9:10 (1:3, 2:2, 1:3, 5:2)

  • 12:40 Uhr, Spiel um Platz 5: Spanien (Sieger PL 1) – Ungarn (Sieger PL 2) 8:14 (1:4, 2:3, 1:5, 4:2)
  • 15:30 Uhr, Spiel um Platz 3: Montenegro (Verlierer HF 1) – Serbien (Verlierer HF 2) 11:12 (2:3, 3:1, 5:4, 1:4)
  • 16:50 Uhr, Finale: Kroatien (Sieger HF 1) – Italien (Sieger HF 2) 8:6 (1:2, 2:0, 2:1, 3:3)
Weitere Sportarten bei Olympia 2012 in London

Quelle:

Official London 2012 website