Filme faszinieren Menschen. Das war schon immer so. Doch neben den Schauspielstars auf der Leinwand gibt es auch die Stars hinter den Kameras – die Regisseure. Sie sind die eigentlichen Hauptakteure einer jeden Filmproduktion, denn bei ihnen laufen alle Fäden zusammen. Sie sind diejenigen, die die Drehbücher interpretieren und daraus das künstlerische Gesamtwerk Film inszenieren.

Hier kommt eine Liste mit den zehn erfolgreichsten Filmregisseuren aller Zeiten. Für die Bewertung wurden nur Filme berücksichtigt, die über 400 Millionen US-Dollar eingespielt haben. Die folgenden Zahlen sind nicht inflationsbereinigt.

1. Steven Spielberg

Steven Spielberg hat insgesamt neun Filme geschaffen, die ein Einspielergebnis von mindestens 400 Millionen Dollar erbracht haben. Insgesamt spielten diese neun Filme 5.592.500.000 Dollar ein. Zu seinen erfolgreichsten Blockbustern zählen „E.T. – Der Außerirdische“, „Der weiße Hai“, „Jäger des verlorenen Schatzes“ und „Jurassic Park“.

2. James Cameron

Seine Schaffenskraft haben die beiden erfolgreichsten Filme aller Zeiten hervorgebracht: „Avatar – Rückkehr nach Pandora“ und „Titanic“. Auch der zweite „Terminator“-Film knackte die 400-Millionen-Dollar-Marke. Alle drei Filme kommen auf ein Ergebnis von 5.007.300.000 Dollar.

3. Peter Jackson

Peter Jackson kam mit vier Filmen über die 400-Millionen-Dollar-Marke. Insgesamt erwirtschaften seine Filmen 3.467.400.000 Dollar. Seine großen Erfolge sind natürlich die „Herr-der-Ringe“-Triologie und „King Kong“.

4. George Lucas

Gerade was technologische Erneuerungen anging, so galt George Lucas als einer der führenden Köpfe unter den Filmregisseuren. In diesem Ranking kommt er mit vier Filmen auf ein Einspielergebnis von 3.223.100.000 Dollar. Seine Erfolge sind „American Graffiti“ und natürlich die „Star-Wars“-Reihe.

5. Chris Columbus

Chris Columbus hat „Harry Potter“ auf die Leinwand gebracht und hat auch „Kevin allein zu Haus“ gelassen. Mit vier Filmen und 2.830.500.000 Dollar landet Columbus auf Platz vier.

6. Gore Verbinski

Ihm zu verdanken sind die drei „Fluch-der-Karibik“-Filme mit Johnny Depp, Orlando Bloom und Keira Knightley. Das Einspielergebnis brachte 2.681.000.000 Dollar und löste weltweit einen riesigen Piraten-Kult aus.

7. Andrew Adamson

Die größten Erfolge von Andrew Adamso waren die „Shrek“-Filme und „Die Chroniken von Narnia“. Auch von ihm sind vier Filme in dieser Hitliste vertreten, die 2.596.200.000 Millionen Dollar eingespielt haben.

8. Michael Bay

Auf Platz sechs landet Michael Bay. Auch er kommt auf vier Filme mit einem Einspielergebnis von 2.548.100.000 Dollar. Seine cineastischen Meisterwerke waren die „Transformers“-Filme, „Pearl Harbor“, „Armageddon“ und die „Bad-Boy“-Filme.

9. Sam Raimi

Sam Raimi bescherte uns die „Spiderman“-Filme. Alle drei erbrachten ein Gesamtergebnis von 2.500.100.000 Dollar.

10. Roland Emmerich

Gerade noch in das Ranking hineingeschafft hat es der Deutsche Roland Emmerich. Auch von ihm haben drei Filme die 400-Dollar-Marke überschritten. „Independence-Day“, „The day after tomorrow“ und „Godzilla“ brachten 2.129.300.000 Dollar.