Polen im Juni, fast ohne Fußballgedöns. Alle vier Austragungsorte in Polen setzen während der UEFA EURO 2012 Fußball-EM auf Kultur. Zwei von ihnen ragen mit ihrem Programm heraus. Wroclaw setzt auf Oper und in Gdansk/Danzig erwartet man den Lead-Gitarrist Noel Gallagher.

Breslauer Operntage 2012 – Verdis Maskenball

Das alte Breslau, das neue Wroclaw überrascht in den kommenden Tagen. Fußballfans wissen längst, dass am 16. Juni das Spiel Tschechien gegen Polen in dieser Stadt ausgetragen wird. Auf der Fanmeile werden erneut zahlreiche Gäste erwartet. Im Olympiastadion wird die Spannung steigen.

Manchem Besucher mag das Treiben abseits der Fanmeilen und Stadien in Breslau etwas spanisch vorkommen, dabei stammt Giuseppe Verdi aus Italien. Mehr als 10.000 Besucher werden zu den Verdis Aufführung „Maskenball“ in Wroclaw erwartet. Zwei Aufführungen wird es geben, jeweils im Olympiastadion am 15. und 17. Juni. Die Stadt Breslau wird gern als „Venedig des Ostens“ betitelt. Sie befindet sich an der Oder. Die Brücken gehören zu den Wahrzeichen dieser Stadt, ebenso der Fluss. Die Altstadt präsentiert sich im mittelalterlichen Glanz und an warmen Sonnentage könnte man sich an die Lagunen von Venedig versetzt fühlen. Die Inszenierung von Verdis Maskenball verknüpft auf charmante Art beide Städte miteinander. Bereits am 15. Juni startet um 13:00 Uhr der große Karnevalsumzug. Die mit Masken und Kostümen verkleideten Menschen bahnen sich im Sinne der Oper einen Weg durch die Innenstadt. Zahlreiche Gruppen und Initiativen sorgen für ein buntes Treiben und für gute Laune. Mit „Gondeln“ zur Oper – dieses Angebot wird wohl Venedig vorenthalten bleiben. Hier in Breslau warten am 17. Juni jedoch einige Boote an den Ufern der Oder. Sie setzen zum großen Volksfest im Olympiastadion über.

Konzerte auf der Fanmeile in Wroclaw

Wroclaw, Warschau und in Poznan versteht man es, die Fanmeile auch dann zu nutzen, wenn gerade mal kein Spiel übertragen wird. Am 25. Juni wird in der polnischen Metropole an der Oder die britische Band Duran Duran erwartet. An diese Band werden sich einige Generationen erinnern. In den Fanzonen ist immer etwas los. Neben namhaften internationalen Künstlern geben sich nationale bekannte und unbekannte Stars die Ehre. Das Programm kann man direkt vor Ort oder über polishguide2012.de erfragen.

In den Danziger Fanzonen

Bereits vor dem ersten Anpfiff gastierte der US-amerikanische Rapper in Danzig, am 10. Juni war es Pauline Summer, Tochter von Sting Eliot. Mit ihrer Band „I Blame Coco“ bereicherte sie den Abendhimmel nach dem Spiel Spanien gegen Italien. Am 20. Juni wird in der Fanzone am plac Zebran Ludowych der britische Gitarrist Neol Gallagher mit seinem Soloprojekt „High Flying Birds“ erwartet. Er war lange Lead-Gitarrist bei der britischen Band Oasis.

Quellen. www.opera.wroclaw.pl , polnisches Fremdenverkehrsamt PR Mai 2012 und www.uefaeuro2012.gdansk.pl