Moderne Events wie einzelne Konzerte, sommerliche Strandparties, das alljährliche Beachvolleyballturnier oder der Fußball-Kleinfeldcup werden nach und nach zu traditionsreichen Veranstaltungen auf der nordfriesischen Insel Föhr. Ähnlich verhält es sich mit dem mittlerweile jählich stattfindenden Sommer-Event "Föhr on Fire".

Ein Feuerwerk über dem Meer

Jedes Jahr im August bieten die Veranstalter Kurgästen, Touristen und Einheimischen ein Schauspiel der ganz besonderen Art. Das Feuerwerk über dem Meer wurde in Wyk erstmals im Jahr 2004 gestartet und fand seitdem immer größer werdenden Zuspruch. Auch dieses Jahr ist es wieder soweit: Am Samstag, 13.08.2011 wird der Nachthimmel über Wyk wieder bunt und glanzvoll erstrahlen und die Zuschauer in seinen Bann ziehen. Gebannt können sich die Gäste das Spektakel und dessen Spiegelbild in der Nordsee anschauen und Momente der Ruhe und Ausgeglichenheit wahrnehmen, die wiederum Minuten voll geballter, lichterloher Entladung sowie phantasievoller Form- und Farbentfaltung ablösen.

Romantische Stimmung am Wyker Hafen

Das Gelände rund um den Hafen der Stadt Wyk auf Föhr wird für Autos weiträumig abgesperrt und für die Gäste zugänglich gemacht. Auf Decken, Bänken, Klappstühlen oder schlicht und einfach auf der Kaimauer des Hafenbeckens oder auf dem Deich kann man sich ein schönes Plätzchen suchen. Vielleicht mit einem Gläschen Wein in der Hand oder mit dem Liebsten im Arm lässt sich beobachten, wie die abendliche Stille über der ruhigen See dem spektakulären Licht- und Farbenspiel des Feuerwerks weicht. Wer es ganz besonders spektakulär mag, begibt sich auf eine der eingesetzten Sonderfähren der Wyker Dampfschiffs-Reederei und genießt das Feuerwerk vom Wasser aus. Romantischer geht es nicht, es sei denn, das Wetter lässt statt einer lauschigen Sommernacht das Feuerwerk wie im Jahr 2008 buchstäblich ins Wasser fallen. Für 2010 standen die Chancen wettertechnisch jedoch gut, wie alte Föhrer Bauernregeln vermuten und voraus sehen ließen. Es bestand also auch für 2011 die Hoffnung auf ein trockenes Feuerwerk und bei mildem Wetter blieb der Nachthimmel schließlich klar, die Menschenmassen trocken.

Pyrotechnik und Musik

Joachim Schon ist Pyrotechniker. Für "Föhr on Fire" hat er sich etwas ganz Besonderes ausgedacht: Eine Choreographie bestehend aus einzelnen pyrotechnischen Elementen, die genau auf bestimmte Musikstücke abgestimmt sind. 2011 ging es erstmalig etwas rockiger zu. Wir sind gespannt, was uns im Jahr 2012 erwartet.

Ein Feuerwerk auf der Insel Föhr ist sogar an Silvester ausschließlich am Wyker Strand in der Nähe des Hafens erlaubt - aus Brandschutzgründen und damit aus Rücksicht auf die vielen Reetdachhäuser, die sowohl in Wyk als auch in den Föhrer Dörfern noch zahlreich zu finden sind.

Föhr on Fire als Rundum-Event

"Föhr on Fire" ist viel mehr, als nur eine halbe Stunde in den Nachthimmel gepustete Pyrotechnik. Das Event findet im Rahmen des Hafenfestes statt und bietet eine spannende Vorstellung, musikalische Unterhaltung und gastronomische Versorgung sowie marktähnliche Shoppingmöglichkeiten zugleich. Mit diesem Event hat die Insel Föhr ihren Veranstaltungskalender erheblich aufgefrischt und eine weitere Attraktion in das Föhrer Tourismus-Konzept "Friesische Karibik" eingepasst.

Urlaubstipps für Föhr-Besucher

Die nordfriesische Insel bietet neben kulturellen Veranstaltungen auch zahlreiche weitere Freizeitangebote wie zum Beispiel Surfkurse, das Föhrer Maislabyrinth in Borgsum, verschiedene Kutter- und Ausflugsfahrten sowie Rundflüge über die Inseln und das Wattenmeer. Weiterhin ist die Insel nicht nur im Sommer einen Besuch wert, auch an Weihnachten oder Silvester ist die Insel ein beliebtes Urlaubsziel.