Es ist vollbracht! Monate des Lernens, Zweifelns, Hoffens sind vorbei! Ade Bücher, PSE und Verbtabellen! Hallo Ferien, Sonne, Freizeit, Spaß und gute Laune. Der neue Lebensabschnitt beginnt früh genug, doch jetzt kann sich für einige Momente auf den eingefahrenen Lorbeeren ausgeruht werden. Dazu gehören natürlich gute Wünsche von Familie und Freunden. Hier einige Anregungen für die Glückwunschkarte.

Gedanken zu Schule, Universität und Bildung im Allgemeinen

"Das Leben ist meine Schule. Ich hoffe, dass ich erfolgreich sein werde und gute Noten bekomme!" – Louisa May Alscott (1832-1888), amerikanische Schriftstellerin („Betty und ihre Schwestern“/Little women)

"Das Studium ist die beste Zeit deines Lebens. Wann sonst werden dir deine Eltern Geld geben, um in eine fremde Stadt zu ziehen und jede Nacht Party zu machen?" – David Wood, Schauspieler

"Bildung ist nicht das Füllen eines Eimers, sondern das Entzünden eines Feuers." – William Butler Yeats (1865-1939), irischer Dichter und Dramatiker

"Bildung ist die mächtigste Waffe, um die Welt zu ändern." – Nelson Mandela (geb. 1918), Freiheitskämpfer, ehemaliger Präsident Südafrikas

"Die Wurzeln der Bildung sind bitter, doch die Früchte sind süß." – Aristoteles, griechischer Philosoph

"Für den Ungebildeten ist ein 'A' nicht mehr als drei Stöcke." – A. A. Milne (1882-1956), Autor von „Winnie the Pooh“

"Bildung ist eine wunderbare Sache, doch sollte man sich von Zeit zu Zeit daran erinnern, dass die wirklich wichtigen Dinge des Lebens nicht gelehrt werden können." – Oscar Wilde (1854-1900), irischer Schriftsteller

Gute Ratschläge für die innere Einstellung im Leben

"Wir wissen, was wir sind, aber nicht, was wir sein könnten." – William Shakespeare (1564-1616), englischer Dichter

"Sei immer eine erstklassige Version von dir selbst anstatt der zweitklassige Abklatsch eines anderen." – Judy Garland (1922-1969), amerikanische Schauspielerin

"Sei, wer du bist und sag, was du denkst – Wer wichtig für dich ist, wird sich daran nicht stören und wer sich daran stört, der ist nicht wichtig für dich."– Dr. Seuss (1904-1991), amerikanischer Zeichner und Autor („Die Katze im Hut“)

"Es ist nicht der Berg den wir überwinden, sondern uns selbst." – Edmund Hillary (1919-2008), neuseeländischer Bergsteiger.

"Es braucht Mut, zu dem Menschen heranzuwachsen, der man wirklich ist." – e. e. cummings (1894-1962), amerikanischer Poet

"Das Wichtigste ist, dass man nie aufhört Fragen zu stellen." – Albert Einstein (1879-1955), deutscher Physiker

"Beurteile den Tag nicht danach, was du erntest, sondern danach, was du säest." – Robert Louis Stevenson (1850-1894), schottischer Schriftsteller

"Versuche nicht. Tu es oder tu es nicht." – Yoda in „Star wars“

Gute Ratschläge für den weiteren Lebensweg

"Die Zukunft gehört denen, die an die Schönheit ihrer eigenen Träume glauben." – Eleanor Roosevelt (1884-1962), amerikanische First Lady

"Träume keine kleinen Träume, denn sie haben keine Kraft."- Johann Wolfgang von Goethe (1749-1832), deutscher Dichter

"Unsere Träume werden wahr, wenn wir den Mut haben, sie zu verfolgen." – Walt Disney (1901-1966), amerikanischer Zeichner und Filmproduzent

"Folge nicht dem ausgetretenen Pfad. Gehe stattdessen dorthin, wo es noch keinen Pfad gibt und hinterlasse eine Spur." – Ralph Waldo Emerson (1803-1882), amerikanischer Dichter und Philosoph.

"Wohin du auch gehst, geh mit ganzem Herzen." – Confuzius

Bildnachweis: @Thomas Kölsch/pixelio.de