Im Jahr 2011 findet in Mönchengladbach vom 20. bis 28. August zeitgleich und parallel zueinander die Gant Hockey Europameisterschaft im Hockey der Damen und Herren statt. Spielort ist für beide Veranstaltungen der Warsteiner Hockey-Park. Bundestrainer Markus Weise konnte bei der Benennung seines Kaders auf Routine setzen, steht doch neben einem guten Abschneiden bei der EM auch eine direkte Qualifikation für das Olympische Turnier 2012 in London auf dem Spiel. Im 18-köpfigen Kader befinden sich 13 Mitglieder der Mannschaft, die 2010 in Indien Vizeweltmeister wurde, und noch neun Olympiasieger von Peking 2008.

Herren-Hockey-EM: Die deutsche Mannschaft

Bundestrainer Markus Weise konnte als Torleute wie schon in der Vergangenheit Max Weinhold von RW Köln und Tim Jessulat vom Club an der Alster Hamburg berufen. Sie haben die gleiche gute Spielstärke und werden sich im Tor voraussichtlich abwechseln. Für die Abwehr sind Kapitän Maximilian Müller vom Nürnberger HTC, Martin Häner und Pilt Arnold vom Berliner HC, Philipp Zeller und Benjamin Wess von RW Köln und Linus Butt vom Crefelder HTC vorgesehen.

Tobias Hauke vom Harvestehuder THC Hamburg, Moritz Fürste und Oliver Korn vom UHC Hamburg, Jan Marco Montag von RW Köln und Benedikt Fürk von Uhlenhorst Mülheim sollen im Mittelfeld die Fäden ziehen und für den Spielaufbau sorgen. Für reichlich Tore sollen Rekord-Nationalspieler Matthias Witthaus (Mannheimer HC), Oskar Deecke (Crefelder HTC), Florian Fuchs (UHC Hamburg), Thilo Stralkowski (Uhlenhorst Mülheim) und Christopher Wesley (Nürnberger HTC) sorgen. Der Angriff war in letzter Zeit ein Sorgenkind des Bundestrainers, weil es an Durchschlagskraft mangelte.

Herren-Hockey-EM: Die beiden Vorrundengruppen

Gespielt wird bei den Herren wie auch bei den Damen eine Vorrunde in zwei Vierergruppen. Die Gruppe A besteht aus Deutschland, Spanien, Belgien und Russland, die Gruppe B aus den Mannschaften Niederlande, England, Frankreich und Irland.

In der „deutschen“ Gruppe gilt Russland als Außenseiter, während mit Spanien und Belgien „dicke Brocken“ auf die deutsche Mannschaft warten. Mindestens eine der beiden Mannschaften muss Deutschland schlagen, wenn es das Halbfinale und schließlich auch die Qualifikation für Olympia 2012 in London schaffen will.

Herren-Hockey-EM: Der Spielplan der deutschen Herren

Der Spielplan sieht für die deutsche Mannschaft wie folgt aus:

  • Sonnabend, 20. August, 16.00 Uhr Deutschland gegen Belgien
  • Montag, 22. August, 18.00 Uhr Spanien gegen Deutschland
  • Mittwoch, 24. August, 18.00 Uhr Deutschland gegen Russland
Wie bei den Damen stehen die Gruppenersten und –zweiten im Halbfinale, das über Kreuz ausgespielt wird. Die beiden Sieger stehen am 28. August im Finale.

Quelle: Deutscher Hockey Bund