Stellen Sie sich vor, es ist Heilig Abend. Die ganze Familie sitzt zusammen am Festtagstisch und in der Mitte steht eine große, zauberhaft dekorierte Weihnachtstorte. Damit werden Sie die Augen Ihrer Liebsten zum Leuchten bringen. Also, backen Sie los!

Schokoladentraum Weihnachtstorte

Zutaten für 12 Stücke Torte:

4 Eier

4 EL heißes Wasser

1 Päckchen Vanillezucker

100 Gramm Zucker

200 Gramm geriebene Mandeln

50 Gramm Mehl

1 TL Backpulver

1 TL Zimt

1 TL Pulverkaffee

200 Gramm Zartbitterkuvertüre

100 Gramm Marzipanrohmasse

50 Gramm Puderzucker

1 Päckchen kleine, goldene Deko-Perlen

Zubereitung der weihnachtlichen Schoko-Torte

* Eigelb, Wasser, Vanillezucker und Zucker schaumig rühren. Eiweiß steif schlagen, zu der Eigelbmasse geben.

* Mandeln, Mehl, Backpulver, Zimt und Pulverkaffee vermischen und auf den Eischnee geben. Alles locker unterheben.

* Ofen auf 180 Grad vorheizen. Die Masse in eine gefettete, bemehlte Backform füllen und 40 Minuten backen. Abkühlen lassen.

* Danach Kuvertüre schmelzen und über den Kuchen ziehen. Marzipan und Puderzucker verkneten, dünn ausrollen. Formen ausstechen und die Torte damit garnieren.

* Zum Schluss die Torte mit den goldenen Perlen verzieren.

Sahne-Wölkchen nach schwedischer Art

Zutaten für 10 Stücke:

1 Liter Sahne

3 Päckchen Sahnesteif

4 Päckchen Vanillezucker

1 Glas Pflaumenmus

3 Wiener Tortenböden

Rum

Zimt

150 Gramm Gewürzspekulatius

Zubereitung der Sahne-Weihnachtstorte

* Sahne mit Sahnesteif, Vanillezucker und einem Teelöffel Zimt Steif schlagen.

* Jede Schicht des Wiener Tortenbodens mit Rum und Zimt beträufeln.

* Die erste Schicht mit Pflaumenmus bestreichen. Die zweite Schicht auflegen und mit Sahne bestreichen. Die dritte Schicht auflegen und auch mit Sahne bestreichen, sowie die Ränder.

* Gewürzspekulatius im Gefrierbeutel mit dem Nudelholz zu Krümeln zerschlagen und an die Tortenrändern und obendrauf verteilen.

* Die Restsahne in einen Spritzbeutel füllen und Tupfen auf die Torte spritzen.

Exotischer Weihnachtstraum

Zutaten für 10 Stücke:

1 Vanilleschote

2 Eier

150 Gramm Zucker

1 Päckchen Vanillezucker

100 Gramm Mehl

2 EL Speisestärke

1 TL Backpulver

8 Blatt weiße Gelatine

1 Dose Mangos in Scheiben

300 Gramm Kokosjoghurt

300 Gramm Vollmilchjoghurt

200 Gramm Schlagsahne

6 Blatt rote Gelatine

1 Granatapfel

4 EL Grenadinesirup

50 Gramm Kokosraspeln

1 Sternfrucht

1 mittelgroße Mango

Zubereitung der exotischen Weihnachtstorte

* Vanilleschote längs aufschneiden, Mark herausschaben. Eier trennen. Eiweiß, Vanillemark und drei Esslöffel kaltes Wasser steif schlagen.

* Ofen auf 175 Grad vorheizen. 100 Gramm. Zucker und Vanillinzucker in die Masse einrieseln lassen. Eigelb einzeln unterschlagen. Mehl, Stärke und Backpulver unterheben. Boden einer Springform mit Backpapier auslegen. Masse einfüllen und 25 Minuten backen. Boden herausnehmen und auskühlen lassen.

* Weiße Gelatine einweichen. Mangos abtropfen lassen. Beide Sorten Joghurt und 50 Gramm Zucker verrühren. Gelatine ausdrücken und auflösen. Mit drei Esslöffeln Joghurtmasse verrühren, in die übrige Joghurtmasse rühren. Sahne steif schlagen. Mangoscheiben würfeln. Sobald die Joghurtmasse zu gelieren beginnt, erst Sahne, dann Mangowürfel unterheben.

* Biskuit vom Formrand lösen, Papier abziehen. Torte mit einem Tortenring umschließen. Joghurt draufstreichen und eine Stunde kalt stellen.

* Rote Gelatine einweichen. Granatapfel mit leichtem Druck auf die Arbeitsfläche hin und her rollen, bis er ganz weich ist. Ein Loch in den Granatapfel stechen, den Saft auffangen. Granatapfel aufbrechen, restliche Kerne herauslösen und beiseite stellen.

* Granatapfelsaft und Sirup mit Wasser auf ½ Liter auffüllen, erhitzen. Gelatine ausdrücken, darin auflösen. Saft abkühlen lassen. Esslöffelweise auf der Joghurtschicht verteilen, eine Stunde kalt stellen.

* Tortenring lösen. Tortenrand mit Kokosraspeln bestreuen. Mango schälen, in Scheiben vom Stein schneiden. Aus dem Fruchtfleisch Sterne ausstechen. Karambole waschen, trocken reiben, in Scheiben schneiden. Torte dann damit verzieren.