Wenn man in einer Beziehung lebt, sind die Worte »Ich Liebe Dich« ein großer Bestandteil, um seine innersten Gefühle dem Partner gegenüber auszudrücken. Allerdings sollte man mit diesen Worten nicht leichtfertig umgehen, sondern sie mit großem Bedacht einsetzen. Zudem ist es essentiell, wie man es sagt. Vor allem beim ersten Mal, wenn man diese Worte in den Mund nimmt, sollte die Situation eine ganz besondere sein.

Die Bedeutung der Worte »Ich Liebe Dich«

»Ich Liebe Dich« sind ganz bedeutsame Worte, die die größte Verbindung zwischen zwei Menschen aufzeigen. Währenddessen »Ich Mag Dich« den Beginn einer anfänglichen Sympathie einläutet und »Ich Hab Dich Lieb« sich bereits zu einem höheren Status des zwischenmenschlichen Wohlfühlfaktor qualifiziert, stellen die Worte »Ich Liebe Dich« den Höhepunkt einer Liebesbeziehung dar.

Liebe gibt dem Menschen Kraft und verleiht ihm ein Gefühl von Wärme und Geborgenheit. Die partnerschaftliche Liebe ist die Erfüllung im Leben, die die Menschen zu jeder Zeitepoche angestrebt haben und auch heute noch anvisionieren. Liebe wird gleichgesetzt mit Glück, Wohlfühlen, Verständnis und Seelenverwandtschaft. Und genau das sollten auch die Worte »Ich Liebe Dich« ausdrücken.

Das erste Mal in seiner Beziehung sagen: »Ich Liebe Dich«

In einer Beziehung sollte man sich nicht unter Druck gesetzt fühlen, die Worte »Ich Liebe Dich« schnellstmöglich zu sagen. Jedes Paar und auch jeder Partner individuell benötigt eine bestimmte, unterschiedlich lange Zeitspanne, eh dieses Liebesgeständnis offen ausgelegt werden kann. Es ist demnach substantiell, dass man seinem Partner die nötige Zeit lässt und auch wenn man selbst bereits diese Gefühle in sich trägt, seinen Liebsten dennoch nicht in Bedrängnis wirft. Wenn man sein Innerstes dem Partner beichten möchte, sollte man mit der Erwartung herangehen, dass der Liebste oder die Angebetete noch nicht so weit ist und man es selbst einfach aus dem Gefühl heraus sagt, ohne sich eine adäquate Antwort zu versprechen.

Um den Worten »Ich Liebe Dich« einen besonderen Ausdruck zu verleihen, kann man beim ersten Mal zudem eine romantische Situation herbeizaubern, die das Liebesgeständnis auf eine berührende Art unterstützt. Rote Rosen, ein abendlicher Spaziergang dem Sonnenuntergang entgegen oder ein Candle-Light-Dinner sind perfekte Mittel um den Worten die Bedeutung zu geben, die sie haben sollten.

Wie sollte man das Liebesgeständnis sagen?

Die Worte »Ich Liebe Dich« sollten natürlich nicht einfach nur dahin gesagt werden. In der Stimme muss eine gewisse Zärtlichkeit liegen, die das Liebesgeständnis authentisch und gefühlvoll vermittelt. Zudem sollte man seinem Partner tief in die Augen schauen und ihn sehen lassen, dass man diese Worte ernst meint.

»Ich Liebe Dich« nur dann dem Partner sagen, wenn man auch wirklich so fühlt

Die Worte »Ich Liebe Dich« sollten nicht leichtfertig abgenutzt werden. Das heißt, eine zu häufige Wiederholung der Worte wirkt gar profan und ist dann nur noch Gewohnheit. Der Partner weiß dann gar nicht mehr, ob die Worte noch den tiefen Sinngehalt haben, die diese Worte eigentlich immer zum Ausdruck bringen sollten. Stattdessen springt das Herz viel mehr auf und ab, wenn das Liebesgeständnis leidenschaftlich und insbesondere auch unverhofft eingesetzt wird.

Es gibt Höhen und Tiefen in einer Beziehung. Diese sollte man erkennen und auch jene sein lassen, was sie sind. Wenn ein Paar gerade eine Krise oder einen heftigen Streit hinter sich hat, sind die Worte »Ich Liebe Dich« eher unpassend. Diskussionen dämpfen die Gefühle – das muss man so hinnehmen. Ein Liebesgeständnis zu diesem Zeitpunkt zu machen, wäre demzufolge nicht ernsthaft und hundert Prozent aus der Seele entlockt. Wenn allerdings ein Paar danach wieder einen Höhepunkt in ihrer Beziehung erlebt, sind die Worte »Ich Liebe Dich« wieder wohltuend, authentisch und geben der Liebe neu entflammte Kraft.