Unter Likören versteht man im Allgemeinen alkoholische Getränke mit einem hohen Zuckergehalt. Diese sind mit Kräutern, Nüssen, Obst, Gewürzen und Sahne aromatisiert. Der Zuckergehalt liegt bei etwa 100 Gramm pro Liter, es gibt aber auch trockenere Liköre. Der Alkoholgehalt liegt zwischen 15 und 40 Volumenprozent. Liköre selber machen kann jeder, man braucht nur etwas Geduld.

Brombeerlikör

Zutaten für ca. 1 Liter

250g frische Brombeeren

225g Zucker

250 ml Wodka (50%Vol.)

250 ml Brandy

250 ml heller Maissirup

1 TL Zitronenschale

1 TL frisch gepresster Zitronensaft

Zubereitung des Brombeerlikörs

Die ausgewählten und gewaschenen Beeren in ein sauberes Zweiliterglas geben und den Zucker hinzufügen. Die Beeren mit einem Holzlöffel zerdrücken und eine Stunde stehen lassen. Wodka und Brandy dazugeben. Das Glas verschließen und alles kräftig schütteln. Maissirup, Zitronenschale und Zitronensaft dazugeben und zwei Wochen an einem dunklen und kühlen Ort stehen lassen. Danach die Mischung durch ein feines Sieg gießen. Die festen Rückstände wegwerfen. Den Likör in ein sauberes Gefäß umfüllen und eine weitere Woche stehen lassen. Nach dieser Woche den Likör in das endgültige Gefäß abziehen oder filtern. Das Gefäß verschließen und einen weiteren Monat reifen lassen.

Johannesbeerlikör

Zutaten für ca. 1,5 Liter

700g schwarze Johannesbeeren (entstielt)

750 ml Wodka (50% Vol.)

450g Zucker

250 ml kochendes Wasser

1 TL Zitronenschale

1 TL frisch gepresster Zitronensaft

Zubereitung des Johannesbeerlikörs

Die Johannesbeeren mit der Hälfte des Zuckers in ein sauberes Zweiliterglas füllen und mit einem Holzlöffel zerdrücken. Den Wodka darüber gießen. Das Glas verschließen und an einem dunklen und kühlen Ort vier Tage stehen lassen. Morgens und abends alles gut schütteln. Danach den Wodka durch ein feines Sieb in ein zweites Zweiliterglas gießen, die Johannesbeeren bleiben im ersten Glas. Den restlichen Zucker und das Wasser zur Johannesbeermasse geben. Beide Gläser fest verschließen und drei Tage stehen lassen. Das Ganze zwei Mal täglich schütteln.

Die Flüssigkeit aus dem Glas mit der Johannesbeermasse durch ein feines Sieb in einen Topf gießen. Auf mittlerer Hitze zum Kochen bringen und drei Minuten kochen lassen. Die Flüssigkeit wieder über die Johannesbeeren gießen und abkühlen lassen. Wodka, Zitronenschale und Zitronensaft dazugeben. Das Glas wieder verschließen und drei Tage stehen lassen. Die Flüssigkeit durch ein feines Sieb in ein sauberes Gefäß gießen und eine weitere Woche stehen lassen. Danach in das endgültige Gefäß abziehen oder filtern. Das Ganze noch zwei Monate reifen lassen.

Himbeerlikör

Zutaten für ca. 1,5 Liter

700g frische Himbeeren

225g Zucker

750 ml weißer Zinfandel

375 ml Wodka (50% Vol.)

450 ml Wasser

Zubereitung des Himbeerlikörs

Die ausgewählten und gewaschenen Himbeeren mit dem Zucker in einer Schüssel mischen und zerdrücken. Ca. eine Stunde stehen lassen und dann in ein sauberes Zweiliterglas geben. Zinfandel, Wodka und Wasser hinzufügen. Das Glas verschließen und drei Tage an einem dunklen und kühlen Ort stehen lassen. Das Ganze mehrmals schütteln. Danach die Mischung durch ein feines Sieb gießen. Die festen Rückstände wegwerfen. Den Likör in ein sauberes Gefäß abziehen oder filtern. Das Gefäß verschließen und einen weiteren Monat reifen lassen.

Feiner Erdbeerlikör

Zutaten für ca. 1 Liter

450g frische Erdbeeren (entstielt)

350g Zucker

500 ml Wodka (50% Vol.)

250 ml Wasser

½ TL Zitronenschale

1 TL Orangenschale

1 TL frisch gepresster Zitronensaft

Zubereitung des Erdbeerlikörs

Die Erdbeeren mit dem Zucker in einer Schüssel mischen und zerdrücken. Ca. eine Stunde stehen lassen und dann in ein sauberes Zweiliterglas geben. Wodka, Wasser, Zitronenschale, Orangenschale und Zitronensaft hinzufügen. Das Glas verschließen und zwei Tage an einem dunklen und kühlen Ort stehen lassen. Mehrmals schütteln. Die Mischung durch ein feines Sieb gießen und die festen Rückstände wegwerfen. Den Likör in ein sauberes Gefäß umfüllen, verschließen und eine Woche stehen lassen. Danach den Likör in das endgültige Gefäß abziehen oder filtern. Das Ganze einen weiteren Monat reifen lassen.

Amaretto selber machen

Zutaten für ca. 1 Liter

250g Mandeln (ohne Schale)

3 getrocknete Aprikosen

1 TL Orangenschale

1 TL Zitronenschale

1 TL frisch gepresster Zitronensaft

375 ml Wodka (40% Vol.)

375 ml Brandy

225g Zucker

125 ml Wasser

2 TL Mandelextrakt

1 TL reiner Vanilleextrakt

1 TL Glyzerin (wenn gewünscht)

Karamellfarbe

Zubereitung des Amaretto

Mandeln und Aprikosen in der Küchenmaschine oder im Lebensmittelzerkleinerer grob zerkleinern und in ein sauberes Literglas geben. Orangenschale, Zitronenschale, Zitronensaft, Wodka und Brandy hinzufügen. Das Glas verschließen und an einem dunklen und kühlen Ort sechs Wochen stehen lassen. Den Ansatz durch ein grobes Sieb oder einen Durchschlag gießen. Die festen Rückstände wegwerfen. Die Flüssigkeit durch ein feines Sieb in ein sauberes Gefäß gießen und verschließen.

Weitere zwei Wochen stehen lassen. Danach in ein sauberes Gefäß abziehen oder filtern. Aus Zucker und Wasser einen einfachen Sirup herstellen. Dazu beide Zutaten unter ständigem Rühren bei mittlerer Hitze zum Kochen bringen. Wenn die Flüssigkeit klar ist, vom Herd nehmen und etwas abkühlen lassen. Sirup, Mandelextrakt, Vanilleextrakt und Glyzerin (wenn gewünscht) zum abgezogenen Likör geben. Die Karamellfarbe tropfenweise dazugeben, dabei nach jedem Tropfen umrühren, bis der gewünschte Farbton erreicht ist. Dieser Likör kann sofort serviert werden, Er schmeckt jedoch besser, wenn er in einem geschlossenen Gefäß noch etwa ein bis zwei Monate reift.

Quellen:

- Rezeptbuch "Liköre selbst gemacht" von Pattie Vargas und Rich Gulling

- eigene Erfahrung