Zwei Seereisen der Reederei Deilmann bieten die Chance, eine luxuriöse Kreuzfahrt auf der legendären MS Deutschland mit einer Stippvisite bei den Olympischen Spielen 2012 in London zu verbinden.

In London ankert die MS Deutschland an den West India Docks in Canary Wharf, mitten zwischen in den Wolkenkratzern der Docklands. Von hier ist es nur ein Katzensprung zu den Wettkampfarenen im East End, und auch in der Londoner Innenstadt mit ihren zahlreichen Sehenswürdigkeiten und Shopping-Angeboten ist man im Handumdrehen.

Die MS Deutschland dient bei ihrem Aufenthalt in London auch als Offizielles Schiff der Olympiamannschaft Deutschland: Die Athleten können sich hier treffen, außerdem werden spezielle VIP-Events rund um die Olympiade veranstaltet. Tickets zu den Olympischen Spielen sind übrigens bei der Buchung einer Kreuzfahrt nicht enthalten - hierum muss man sich je nach Wunsch selbst kümmern.

Auf zu den Olympischen Spielen: Mit der MS Deutschland Großbritannien umrunden

Am 13. Juli 2012 sticht die erste der zwei Olympia-Kreuzfahrten in See. Von Travemünde geht es Richtung Britische Inseln. Zunächst verläuft die Route Richtung Norden, wo vor Hull geankert wird und in York und Beverley zwei interessante Kathedralen auf dem Programm stehen.

Weiter geht die Reise nach Schottland, wo einmal in Edinburgh und einmal in Aberdeen vor Anker gegangen wird. Von Edinburgh kann man einen Ausflug in die Highlands nach Trossachs machen - Whisky inklusive. Nachdem die MS Deutschland den Norden Schottlands umrundet hat, ist die raue, aber faszinierende Inselwelt der Hebriden das nächste Ziel. Auf der Isle of Skye ist ein Landgang geplant, bei dem die Passagiere voll in die dramatische Landschaft der schönsten Hebrideninsel eintauchen können.

Ein Abstecher Richtung Nordirland führt nach Belfast, von wo aus eine Tour zu dem bemerkenswerten Naturdenkmal des Giant's Causeway auf dem Programm steht. Die bizarren Basaltsäulen, um die sich uralte Legenden ranken, formten sich einst, als vulkanische Lava plötzlich ins Meer strömte und von einer Sekunde auf die nächste erstarrte.

Mitten in der Irischen See, zwischen Irland und England, liegt die Isle of Man, die das nächste Ziel der MS Deutschland ist. Hier wird noch die uralte Sprache Manx gesprochen, und auch sonst ticken hier die Uhren bisweilen noch etwas anders - wo sonst sieht man heute noch von Pferden gezogene Straßenbahnen?

Dublin, die Hauptstadt der Republik Irland, lädt zum Bummeln ein, wobei ein frisch gezapftes Guinness natürlich nicht fehlen darf. Bei einer Stadtrundfahrt sind Trinity College, die Sain Patricks Cathedral mit dem Grab des Schriftstellers Jonathan Swift ("Gullivers Reisen") und andere Highlights dieser lebendigen Stadt zu sehen sind.

Von Dublin aus geht es wieder Richtung England, wo die MS Deutschland den südwestlichsten Zipfel Land's End umrundet und an der schönen Küsten Cornwalls entlang fährt. Nächster Stopp ist Plymouth, von wo aus man Cornwall von der Landseite aus erleben kann.

Von Plymouth aus geht es entlang der Südküste Richtung Themsemündung - der Zieleinlauf steht bevor. Nachdem die MS Deutschland in London angekommen ist, stehen eine Vielzahl von Aktivitäten zur Auswahl: Pubspaziergang oder Königspaläste wie den Buckingham Palace, die Universitätsstadt Oxford oder die Heimat Shakespeares. Und last not least natürlich die Olympiade! Am 26.07.2012 endet diese Kreuzfahrt - Olympia-Fans können jetzt noch in London verweilen, um sich einige Wettkämpfe anzusehen und um die Atmosphäre zu genießen. Diese Reise kostet ab 3.995 Euro pro Person.

Zu Gast bei der Olympiade: MS Deutschland als Deutsches Schiff London 2012

Nachdem die letzten Kreuzfahrer von Bord gegangen sind, übernimmt die MS Deutschland ihre Funktion als elegante schwimmende Botschaft. Das deutsche Olympia-Team kann hier nun Traumschiff-Luft schnuppern und sich von den Strapazen der Wettkämpfe erholen. Sponsoren und andere VIPs können sich über besondere Events an Bord freuen.

Außerdem dient die MS Deutschland als schwimmendes Hotel: Kabinen sind über DERTOUR live zu buchen. Leider wird es dadurch, dass die MS Deutschland sich nicht bewegt, auch nicht erschwinglicher. Das günstigste Paket mit drei Übernachtungen in einer innen liegenden Doppelkabine kostet 1.548 Euro pro Person. Für eine Außensuite mit Balkon sind über 4.000 Euro fällig. Aber wer es sich leisten kann, wird es fraglos genießen, vom Traumschiff aus die Olympiade zu erleben.

Von City zu City: Von der Olympiastadt London nach Hamburg

Eine Mini-Kreuzfahrt, die nur drei Tage dauert, startet am 13. August 2012 in London, wo abends abgelegt wird. Themseabwärts geht es Richtung Ärmelkanal, der zweite Tag wird auf See genossen. Am dritten Tag kommt man in Hamburg an, wo die Fahrt die Elbe hinauf und vorbei am Alten Land und an den Hügeln von Blankenese immer wieder schön ist. Am Kreuzfahrtterminal in der Hafen-City endet diese Reise, die einschließlich Anreise per Flugzeug ab 895 Euro pro Person kostet.

Fotos: Copyright Reederei Peter Deilmann GmbH