Immer mehr Eltern entscheiden sich dafür, ihrem Kind einen Namen zu geben, der nicht nur ungewöhnlich ist und sich gut anhört, sondern auch eine schöne Bedeutung hat. Indische Vornamen sind eine wahre Fundgrube für originelle, aber auch alte Vornamen, die nicht kompliziert sein müssen und deren Bedeutung dem Kind sein ganzes Leben den Weg weist.

In Indien ist es üblich, Babynamen nicht alphabetisch von A bis Z sondern nach den Anfangsbuchstaben auszusuchen, die als glücksbringend gelten. Für Mädchen sind das Namen, die mit den Buchstaben A, S, M oder P anfangen. Was die Aussprache angeht, weisen Deutsch und Hindi bzw. Sanskrit durch die indogermanische Ursprache einige Gemeinsamkeiten aus, die die Aussprache erleichtern; die Vokale a, i, o und u beispielsweise sind gleich.

Indische weibliche Vornamen mit A

Viele indische Vornamen haben einen Sanskrit-Ursprung, der viele Jahrhunderte zurückgeht. Für Mädchen drücken sie oft Tugenden wie Glück, Schönheit und Anmut aus. Hier ist eine Liste mit indischen Babynamen für Mädchen und ihre Bedeutung.

  • Aditi – Muttergöttin
  • Alka – Haarlocke
  • Amodini – glückliches Mädchen
  • Anita - Anmut
  • Anandita – glücklich
  • Anisha – beständig
  • Anupama – einzigartig
  • Aruna – Morgenröte
  • Asha – Hoffnung
  • Avani – die Erde

Indische weibliche Vornamen mit S

Andere beliebte Motive indischer Mädchennamen sind die Naturelemente wie Sonne, Wasser oder Flüsse.

  • Sahana – Ausdauer
  • Salila – Wasser
  • Sangita – Lied, Musik
  • Sarita – Fluss
  • Savita – Sonne
  • Shanti – Frieden
  • Smita – das Lächeln (gesprochen wie Smitta)
  • Sonali – goldfarben
  • Sumana – freundlich
  • Sushma – schöne Frau

Indische weibliche Vornamen mit M

Die bekannten Sanskrit-Epen wie die „Ramayana“ und die „Mahabharata“ sind auch die Quelle vieler indischer Mädchennahmen, da Eltern sich wünschen, dass ihre kleine Tochter so hübsch, klug oder anmutig wie eine Göttin sei.

  • Mahima – Erhabenheit
  • Mala – Halskette, Girlande
  • Malini – ein Fluss
  • Manisha – Göttin des Geistes, Verlangen
  • Manorama – attraktiv, schön
  • Maya – Illusion
  • Mina – Edelstein
  • Mohini – am schönsten, bezaubernd
  • Mythili – die Göttin Sita

Indische weibliche Vornamen mit P

Die Bedeutung von anderen indischen Babynamen für Mädchen kann auf den ersten Blick einfach erscheinen, wie z.B. Lotus oder Vollmund, aber diese Symbole tragen eine tiefere Bedeutung, oft Tugenden wie Reinheit, Fruchtbarkeit und Güte.

  • Padma – Lotosblume
  • Padmini – Lotosteich
  • Parinita – die Erfahrene
  • Pratima – Idol
  • Priti oder Prity – Liebe
  • Punam – Vollmond
  • Punita – rein, heilig
Einen Namen für seine kleine Tochter auszusuchen kann ein schwieriges Unterfangen sein. Die Liste mit indischen weiblichen Vornamen oben ist ein guter Ausgangspunkt, da sie eine Auswahl ungewöhnlicher, aber doch einfach auszusprechender Namen darstellt. Darüberhinaus haben die Vornamen eine wunderschöne Bedeutung, die das Kind auf seinem ganzen Lebenweg begleiten wird.

Einen Artikel zu indischen Jungennamen und ihren aussagekräftigen Bedeutungen findet sich hier. Zwei Artikel erklären die Bedeutung des wichtigen indischen Festes Holi und von Hennatattoos und Mehndimalerei.