Die Olympischen Sommerspiele 2012 finden in London statt, mit neun weiteren Veranstaltungsorten außerhalb der Metropole. Vom 27. Juli bis 12. August steht London ganz im Zeichen der Olympiade. Doch wie kommt man an Tickets für die Sport-Events, sowie für die Eröffnung und die Abschlussveranstaltung?

Olympische Spiele 2012 in London: Ticketvorverkauf beginnt am 15. März 2011

Wie die Veranstalter am 15. Januar 2011 offiziell bekannt gaben, startet der Vorverkauf für die Olympia-Tickets am 15. März. Der Vorverkauf läuft ausschließlich über die offizielle London 2012-Website. Vorsicht: Immer wieder gibt es betrügerische Websites, die unautorisiert Tickets zu Groß-Events anbieten. Wer hier meint, Eintrittskarten für die Olympiade in London gekauft zu haben, sieht sein Geld womöglich nie wieder.

Sechs Wochen lang, bis zum 26. April, kann man sich bei London 2012 mit seinen Ticketwünschen registrieren. Dabei ist es egal, ob man sich schon gleich am 15. März einträgt oder aber erst am Ende der 6 Wochen, denn es geht nicht nach dem Prinzip "wer zuerst kommt, mahlt zuerst".

Zunächst werden alle Ticketwünsche gesammelt; wenn es mehr Interessenten als Tickets gibt, wird in jeder Preiskategorie ausgelost, wer dann tatsächlich Karten zu den Olympischen Wettkämpfen kaufen darf.

In Deutschland gibt es außerdem die Möglichkeit, Karten für die Olympiade in London über DETROUR zu erwerben. DERTOUR ist offizieller Partner des Deutschen Sportbundes, der über ein Kartenkontingent verfügt. DERTOUR vermittelt auch Flüge, Busreisen und Unterkünfte.

Olympiade in London: Was kosten die Tickets?

Die 6,6 Millionen Tickets, die online verteilt werden, sind preislich gestaffelt, so dass vom Luxus-Ticket in einer komfortablen Lounge bis einem regulären und erschwinglichen einfachen Ticket alles dabei ist.

Rund die Hälfte aller Tickets sollen für jedermann bezahlbar sein: Sie kosten je 20 Pfund für Erwachsene. Kinder und Jugendliche, die am Stichtag 27. Juli 2012 noch 16 Jahre oder jünger sind, zahlen pro Lebensjahr ein Pfund - das heißt, wer am Stichtag 12 Jahre alt ist, beantragt ein Ticket für 12 Pfund. Senioren, die am Stichtag 60 Jahre alt oder älter sind, zahlen 16 Pfund.

Tickets zum Finale sind in der Regel teurer - die besten Karten kosten bis zu 450 Pfund. Im Ticketpreis enthalten ist jeweils die An- und Abreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln innerhalb Londons am Veranstaltungstag. Mit neuester Technologie soll übrigens unterbunden werden, dass Olympia-Tickets auf dem Schwarzmarkt landen.

Pauschalreise zu den Olympischen Spielen: Mit Thomas Cook nach London

Wer eine Pauschalreise zu den Olympischen Spielen in London inklusive Anreise, Hotel und Tickets sucht, kann diese bei zwei offiziellen Partnern von London 2012 buchen: Thomas Cook und Jet Set Sports bieten entsprechende Packages an.

Die Firma Prestige Ticketing Ltd. organisiert Pakete vor Ort, beispielsweise die Buchung von Hospitality Suites, die Tickets zu Sport-Events sowie Speisen, Getränke und Unterhaltung beinhalten. Andere Anbieter als diese drei sind nicht von London 2012 autorisiert.

Wer seine Vorfreude auf die nächste Olympiade noch ein bisschen schüren möchte, kann übrigens auf diversen London 2012-Webcams verfolgen, wie das Olympische Dorf im Londoner East End entsteht.

Mehr zum Thema: