Im Osten von Thüringen ist die über tausend Jahre alte ehemalige Residenzstadt Altenburg zu finden. Sie ist die Kreisstadt des Landkreises Altenburger Land. Bekannt ist Altenburg durch die Spielkarten. Hier wurde um 1810 das Kartenspiel Skat kreiert, Skat und andere Kartenspiele werden im Schloss- und Spielkartenmuseum ausführlich dargestellt.

Sehenswürdigkeiten in Altenburg

Eine Fülle sehenswerter Bauten bietet Altenburg:

  • Schloss Altenburg und Schlosskirche
  • Rathaus
  • Skatbrunnen
  • Seckendorffsches Palais
  • Pöhlhof
  • Kunstturm
  • Bartholomäikirche
  • Brüderkirche
  • Landesbankgebäude
  • Nikolaikirchturm
  • Rote Spitzen
  • Herzogin-Agnes-Gedächtniskirche
  • Magdalenenstift
  • Bahnhofsgebäude
  • Landratsamt
Mehr Details dazu bietet der Beitrag „Sehenswürdigkeiten in Altenburg

“.

Museen in Altenburg

Das Schloss- und Spielkartenmuseum ist im Altenburger Schloss zu finden. Gezeigt werden eine Vielzahl unterschiedlicher Spielkarten aus aller Welt und verschiedenen Epochen. Dazu gibt es eine militärhistorische Sammlung, eine Porzellansammlung und weitere Ausstellungen.

Das Lindenau-Museum zeigt die umfangreichste Sammlung frühitalienischer Tafelbildmalerei nördlich der Alpen.

Das Naturkundemuseum Mauritianum zeigt das weltweit größte Exemplar eines Rattenkönigs.

Die Altenburger Brauerei unterhält ein eigenes Brauereimuseum. Dazu gesellt sich das von der Altenburger Destillerie- und Liqueurfabrik unterhaltene Schnapsmuseum.

Ein historischer Friseursalon aus der Zeit nach dem Ersten Weltkrieg zeigt das vollständige Inventar des Salons aus dieser Zeit.

Theater in Altenburg

Das in Formen der Neorenaissance erbaute Altenburger Theater wurde 1871 eröffnet. 1904/05 wurde es umgebaut und erhielt seinen markanten Vorbau. Neben dem Haupthaus gibt es weitere Spielstätten im Theater unterm Dach und im Heizhaus. Seit 1996 bildet es mit den ehemaligen Bühnen der Stadt Gera das Theater Altenburg-Gera.

Geschichte von Altenburg

Die wird in dem Beitrag „Geschichte der Stadt Altenburg in Thüringen“ dargestellt.

Lage und Anreise

Altenburg ist in dem Städtedreieck Leipzig-Chemnitz-Gera in den letzten Ausläufern des Erzgebirgsvorlandes am Rand der Leipziger Tieflandsbucht zu finden.

Altenburg ist mit Regionalbahnen und Regionalexpresslinien mit den Städten Leipzig, Gera, Zwickau und Plauen verbunden.

Die nächste Autobahnanschlussstelle ist Meerane an der A 4.

Radler erreichen Altenburg von Leipzig oder Zwickau über den Pleiße Radweg

Literatur zu Altenburg

  • Hans Joachim Kessler: 1025 Jahre Altenburg, E. Reinhold Verlag Altenburg 2001, ISBN 3-910166-43-1
  • Hans Joachim Kessler Altenburg: Gesichter und Geschichten einer Stadt, Verlagshaus Thüringen Erfurt 1993, ISBN 3-86087-040-8

Steckbrief von Altenburg

  • Bundesland: Thüringen
  • Landkreis: Altenburger Land
  • Höhe: 202 Meter über Normal Null
  • Fläche: 45,6 Quadratkilometer
  • Einwohner am 31.12.2010: 34.972
  • Stadtgliederung: Kernstadt und 3 Ortsteile: Ehrenberg, Kosma und Zetzscha
  • Anschrift der Stadtverwaltung: Markt 1, D-04600 Altenburg
  • Touristeninformation: Moritzstraße 21, D-04600 Altenburg, Fon +49 (0)3447 551838
  • Städtepartnerschaften: Offenburg in Baden-Württemberg, Olten in der Schweiz und Zlín in Tschechien

Quellen

  1. Stadt Altenburg
  2. Touristeninformation Altenburg
  3. Evangelische Kirchengemeinde Altenburg
  4. TPT Theater und Philharmonie Thüringen