"Zuerst ins Auge fiel das schöne, neue Haus; über dasselbe weg konnten die Blicke schweifen an den jenseitigen Talesrand, über manchen schönen, reichen Hof und weiterhin über grüne Hügel und dunkle Täler weg", möchte man ohne Umschweife seinen Blick mit der Digitalkamera schweifen lassen, wie in Jeremias Gotthelfs Novelle "Die schwarze Spinne", hilft neben Gott auch ein Tele-Zoom-Objektiv weiter: Stiftung Warentest testete im Juni 2009 fünf Standard-Zooms, acht Tele-Zooms und drei Super-Zooms; nach dem Gesamt-Testsieger Panasonic Lumix G Vario 14-45 mm belegte das Lumix G Vario 45-200 mm F 4-5,6 ASPH. O.I.S. Platz drei unter den Tele-Zoom-Objektiven – nur die beiden Tele-Zooms Pentax smc DA L 50-200 mm und Tamron AF 55-200 mm F/4-5,6 Di II LD Macro schnitten besser ab.

G Vario 14-45 & 45-200 mm – das Zoom-Objektiv-Paar für den schweifenden Kamerablick

Während das Universal-Zoom-Objektiv G Vario 14-45 mm als Panasonic-Primus ein sehr gutes Test-Qualitätsurteil erhielt, schnitt das Tele-Zoom-Objektiv G Vario 45-200 mm mit dem Qualitätsurteil gut ab ("2,0"), zusammen bilden sie ein Traumpaar für die EVIL-Digitalkameras der Panasonic Lumix G-Reihe (EVIL: Electronic Viewfinder, Interchangeable Lens). Das G Vario 45-200 mm harmoniert nicht nur mit der Lumix G1-Modellreihe, es ist auch als Micro-FourThirds-Objektiv (M4/3) Bestandteil des Kits Panasonic Lumix DMC-G2WEG-K in der Lumix G2-Modellreihe. Beide Zoom-Objektive wurden nicht nur von Stiftung Warentest für gut und sehr gut befunden, das knapp 400 Gramm schwere Tele-Zoom schlug auch bei der deutschen EISA-Fachzeitschrift fotoMagazin in der Mai-Ausgabe 2010 schwer ein – mit einem sehr guten Testergebnis (EISA: Fachzeitschriften der European Imaging & Sound Association).

Brennweitenbereich vom Porträt-Objektiv bis zum Super-Tele-Objektiv

Umgerechnet in den Brennweitenbereich des Kleinbild-Formats, kann man mit dem 4,4-fachen Zoomfaktor seinen schweifenden Blick mit einem Porträt-Objektiv von 90 Millimetern Brennweite beginnen, um "über grüne Hügel und dunkle Täler weg" mit dem Blick eines Super-Tele-Objektivs von 400 Millimetern Brennweite noch einen wippenden Pferdeschweif zu erblicken. Es eignet sich somit für weit umherschweifende Blicke, für die Photographie von Architekturdetails, Natur und Personen (siehe die nicht ausschweifenden Bildbeispiele des Video-Clips von Panasonic). Der optische OIS-Bildstabilisator lässt dabei den umherschweifenden Kamerablick nicht vom anvisierten Ziel abschweifen und verlängert die Verschlusszeit (OIS: Optical Image Stabilization). Bei Nahaufnahmen kann man einen befriedigenden Fähnlein-Fieselschweif-Blick auch über kleinere Naturschönheiten schweifen lassen, die Nahgrenze liegt allerdings in einem Meter Ferne. Dabei schweift die Schärfentiefe des Objektivs zwischen der Anfangsöffnung von Blende 4 im Porträt- und 5,6 im Super-Tele-Bereich hin und her, die kleinste Blendenöffnung ist wie beim G Vario 14-45 mm F22.

Lumix G Vario 45 - 500 mm zeigt eine gute Auflösung und verzeichnet kaum

16 Linsenelemente in 13 Linsengruppen sorgen für gute kontrastreiche und detailreiche Photographie bei kurzen und mittleren Brennweiten, sowie befriedigenden Kontrast und Auflösung bei langen Brennweiten – wer sich mit der Modulationstransferfunktion (MTF) des Tele-Zoom-Objektivs bei langen Brennweiten langweilen möchte, findet Sie auf der Internet-Präsenz von Panasonic. Sowohl im Porträt- als auch im Super-Tele-Bereich verzeichneten die Warentester kaum Verzeichnungen der Bildqualität. Die drei Extra-low Dispersion-Linsen (ED) verhindern einen zu üppigen Farbenschweif, ohne die kompakten Dimensionen des M4/3-Tele-Zoom-Objektivs ausschweifen zu lassen. Die Objektiv-Länge variiert zwischen etwa 10 und 14 Zentimetern.

Panasonic H-FS014045E – Preis und Zubehör

Die unverbindliche Preisempfehlung des Panasonic G Vario 45-200 mm (H-FS045200E) liegt bei 399 Euro, im Online-Handel kostet es am 3. Dezember 2010 zwischen etwa 290 und 400 Euro. Eine Gegenlichtblende und ein Objektivbeutel wird als Zubehör mitgeliefert. Das Tele-Zoom-Objektiv hat den gleichen Filter-Gewinde-Durchmesser wie das Universal-Zoom-Objektiv G Vario 14-45 mm: 52 Millimeter – ein Filter-Satz reicht somit für beide Objektive ohne Umschweife aus.

Weitere Informationen

Den Testbericht über das Panasonic-Tele-Zoom-Objektiv Lumix G Vario 45-200 mm F 4,0-5,6 ASPH. O.I.S. finden Sie im Kamera- und Objektiv-Test "Auf die Optik kommt es an" auf Seite 52 der Juni-Ausgabe 2009 in der Verbraucher-Zeitschrift "test". Auf der Internet-Präsenz der a href="http://www.test.de/"target="_blank">Stiftung Warentest können Sie die Vergleichstests gegen eine Gebühr als PDF-Dokument herunter laden. Auf YouTube finden Sie unter "Lumix G Telezoom-Objektiv 45-200 mm" ein knapp einminütiges Video-Clip mit einem recht dürftigen Schweif an Demo-Aufnahmen von Panasonic. Im "Produktfinder Digitalkameras" finden Sie bei Stiftung Warentest weitere Testberichte über 776 DSLRs, EVILs und digitale Kompaktkameras.