Wer eine Kohltour oder Kohlfahrt macht, der macht fast immer auch eine (kleine) Wanderung durch die Natur. Meist ist ein Bollerwagen mit von der Partie, in dem der Alkohol und Schnaps für die Spiele, sowie die Utensilien für die Spiele transportiert werden. Die meisten Spiele für Kohltouren und Kohlfahrten haben zwei Aufgaben.

Trinkspiele für Kohlfahrten

Zum einen sollen sie Spaß machen und zum anderen animieren sie zum geselligen Trinken. Dieses gehört für viele zu einer Kohltour oder Kohlfahrt während der Grünkohlzeit einfach dazu. Natürlich machen die Spiele und das Grünkohlessen selbst auch ohne Alkohol und Trinkspiele Spaß. Mitunter spielen die Spiele für Kohltouren aber auch bei der Bestimmung des Kohlkönigs eine wichtige Rolle. Wobei in vielen Fällen eher ausschlaggebend ist, wer am meisten vom leckeren Kohl und Pinkel gegessen hat.

Nudelspiel mit Spaghetti und Makkaroni erfordert Geschick

Dieses Spiel wird in zwei Gruppen gespielt. Jeweils zwei Personen stellen sich gegenüber. Während eine Person eine Makkaroni-Nudel in den Mund nimmt, muss die gegenüberstehende Person eine Spaghetti-Nudel in den Mund nehmen. Ziel ist es dann die Spaghetti-Nudel in die Makkaroni-Nudel einzuführen. Das Team, das diese Aufgabe als erstes schafft, hat gewonnen. Der Schwierigkeitsgrad steigt mit erhöhtem Alkoholpegel, jedoch ist Vorsicht geboten, da die Nudeln nicht ins Gesicht und vor allem nicht ins Augen geraten sollten.

Teebeutelweitwurf und Besenweitwurf als Kohltourspiele

Sehr beliebt sind die sportlichen Spiele Teebeutel- und Besenweitwurf. In beiden Fällen wird zunächst einmal eine Wurflinie gezogen, die beim Werfen nicht übertreten werden darf. Ziel der beiden Spiele ist es dann das jeweilige Wurfgerät so weit wie möglich zu werfen. Die Person, die den weitesten Wurf schafft, hat gewonnen. Meist treten Männer nur gegen Männer und Frauen gegen Frauen an. In jedem Fall sollten die Teebeutel vor dem Spiel nass gemacht werden, da Teebeutelweitwurf mit trockenen Teebeuteln wenig Sinn macht.

Boßeln kennt in Norddeutschland fast jeder

Boßeln ist eine Sportart, die auch Klootschießen genannt wird. Bei einer Kohltour wird aber oft keine besonders sportliche Variante ausgetragen und auch mit den Regeln nimmt man es hier nicht so genau. Schließlich soll die Sache ja vor allem Spaß machen. Benötigt wird eine Kugel zum Werfen, die in der Regel aus Gummi oder Kunststoff ist. Es wird entweder in Teams gegeneinander angetreten oder jeder Mitspieler wirft einzeln für sich. Ziel ist es eine möglichst große Distanz mit der geworfenen Kugel zurückzulegen.

Eierlaufen mit Hindernissen kann sehr lustig sein

Eierlaufen ist ein beliebtes Spiel auf Kindergeburtstagen. Aber auch auf einer Kohltour kann es für reichlich Spaß und tolle Stimmung sorgen. Vor allem wenn es in der verschärften Variante gespielt wird. Bei dieser wird zunächst ein kleiner Parcours bestimmt und es werden kleine Hindernisse aufgebaut. Die Teilnehmer müssen dann entweder einzeln auf Zeit oder direkt in einem Rennen gegeneinander antreten um den Sieger zu ermitteln.

Ermittlung des Kohlkönigs – wer wird Grünkohlkönig(in)?

Oftmals geht es beim Grünkohlessen auch um die Ermittlung eines Königs, einer Königin oder eines Grünkohlkönigspaares. Die Regeln hierfür sind ganz unterschiedlich. Mitunter gewinnt, wer am meisten an Gewicht zugelegt hat, oder die meisten Portionen verdrücken konnte. Aber auch spielerisch ist die Erlangung des Titels möglich. So kann es beispielsweise für die oben genannten Spiele Sieger-Punkte geben, die dann bei der Ermittlung helfen. Weitere Möglichkeiten sind das Los-Verfahren, Wettrinken oder Würfelspiele.