Auch festliche Menüs kann man leicht nach Trennkostregeln gestalten, ohne dabei konzentrierte Kohlenhydrate zu verwenden. Einfach zuzubereiten ist dieses Vier-Gänge-Menü, das aus zwei Snacks, einer Suppe und einem Hauptgericht kombiniert wurde. Es macht satt, belastet nicht und ist abwechslungsreich.

Avocado mit Krabbensoße (für 2 Personen)

Eiweiß - Zubereitungszeit: 5 Minuten

  • 150 g Krabben, gekocht
  • 150 g Joghurt
  • 1 EL Ketchup, natriumarm
  • 1 EL Crème fraiche
  • Meersalz
  • eine große Avocado
  • 1 Zweig Dill
Die Krabben mit einer Gabel grob zerdrücken. Den Joghurt mit dem Ketchup und der Crème fraiche cremig verrühren. Die Soße leicht salzen und die Krabben unterrühren.

Die Avocado halbieren, den Stein herauslösen und die Avocadohälften mit der Krabbensoße füllen. Mit den Dillfähnchen garnieren.

Kleine Gemüsesuppe mit Ei (für 2 Personen)

Eiweiß - Zubereitungszeit: 15 Minuten

  • 1 Bund Suppengrün
  • 1 kleines Bund Schnittlauch
  • 1 EL Butter
  • 400 ml Gemüsebrühe
  • 2 Eier
Das Suppengrün putzen, waschen und in kleine Würfel schneiden. Den Schnittlauch waschen und in kleine Röllchen schneiden.

Die Butter in einem Topf erhitzen und die Gemüsewürfel darin unter Rühren anbraten. Mit der Brühe ablöschen und einige Minuten leise kochen lassen.

Die Eier einzeln in eine Suppenkelle schlagen, vorsichtig in die Suppe geben und fest werden lassen. Die Suppe mit den Schnittlauchröllchen bestreut servieren.

Pikantes Puten-Saltimbocca mit feinem Blattsalat (für 2 Personen)

Eiweiß - Zubereitungszeit: 30 Minuten

  • 1 Kopf Friséesalat
  • 1 Radicchio
  • 30 g Feldsalat
  • 10 Kirschtomaten
  • 1 kleines Bund Petersilie
  • 2 EL Sonnenblumenöl
  • 1 EL Balsamico-Essig
  • Meersalz
  • Pfeffer
  • 4 Putenschnitzel à 75 g
  • 1 – 2 TL gelbe Currypaste
  • 4 Scheiben Rinderschinken
Die Salate gründlich putzen, waschen, abtropfen lassen und in mundgerechte Stücke zerpflücken. Die Tomaten waschen und halbieren, Petersilie waschen, trockenschütteln und fein hacken.

Den Salat und die Tomaten dekorativ auf einer Platte anrichten, mit 1 EL Öl und dem Essig beträufeln, leicht salzen, pfeffern und mit der Hälfte der Petersilie bestreuen.

Das Fleisch waschen, mit Küchenpapier trocken tupfen und zwischen Klarsichtfolie flach klopfen. Dünn mit der Hälfte der Currypaste bestreichen und die restliche Petersilie gleichmäßig darauf verteilen. Mit dem Schinken belegen und mit Zahnstochern feststecken.

Das restliche Öl in einer Pfanne erhitzen und das Fleisch darin von jeder Seite etwa 3 Minuten braten. Das Saltimbocca zusammen mit dem Salat servieren.

Rosinen-Haselnuss-Joghurt (für 2 Personen)

Neutral - Zubereitungszeit: 5 Minuten

  • 2 EL Rosinen
  • 2 EL Haselnüsse
  • 2 EL Sonnenblumenkerne
  • 250 g griechischer Joghurt
  • zum Süßen einige Tropfen Stevia flüssig (natürlicher Süßstoff) oder 2 TL flüssiger Honig
  • 1 TL Zimt
Die Rosinen waschen und gut abtropfen lassen. Die Haselnüsse grob hacken. Rosinen, Haselnüsse, Sonnenblumenkerne mit dem Joghurt mischen. Alles süßen und in Dessertschälchen geben. Mit Zimt bestreuen.

Passende Getränke zu Eiweiß in der Trennkost

Wasser ist neutral, in einer basisch orientierten Ernährung trinkt man es ohne Kohlensäure. Sekt, Weißwein, Rosé und Rotwein gehören zum Eiweiß. Kaffee mit Sahne ist neutral, Kaffee mit Milch gehört zum Eiweiß. Wer seinen Kaffee süßt, kann das in der Trennkost neutrale Stevia verwenden. Wer gelegentlich gerne einen Schnaps nach dem Essen trinkt, darf das, denn Schnäpse gehören in der Trennkost zu den neutralen Nahrungsmitteln. Selbstverständlich empfiehlt sich Alkohol generell nur in Maßen.

Kombiniert wurde für das Menü Eiweiß mit neutralen Nahrungsmitteln.

Alle Rezepte stammen aus dem Buch:

Ursula Summ: Trennkost – Das Minuten-Kochbuch, 146 Rezepte. Trias Verlag, 2011, 144 Seiten, kartoniert, Euro 17,95 (D)