Am Sitz der Europäischen Fußball Union (UEFA) in Nyon/Schweiz wurden am Donnerstag (20.12.12) die Paarungen des Achtelfinale in der Fußball Champions-League und Europa League gezogen. In der Königsklasse ist die Fußball-Bundesliga durch den FC Bayern München, Borussia Dortmund und den FC Schalke 04 vertreten. Und auch in der Klasse des „kleinen Bruders“ ist der DFB durch Borussia Mönchengladbach, VfB Stuttgart, Bayer Leverkusen und Hannover 96 noch mit allen vier Startern vertreten.

Bayern München trifft im Achtelfinale auf Arsenal London

Nach der mit Spannung erwarteten Auslosung des Viertelfinale um den DFB-Vereinspokal blickte Fußball-Deutschland also kurz vor Weihnachten in die Schweiz und fieberte am TV-Schirm von SKY der Auslosung der Viertelfinal-Paarungen entgegen. Der Deutsche Fußball-Rekordmeister Bayern München erwischte mit Arsenal London ein echtes "Hammerlos". Aber wie befand Jupp Heynckes im Vorfeld der Auslosung: "Im Achtelfinale gibt es keinen Wunschgegner". „Wir gehen als leichter Favorit in die Begegnung, dürfen aber nicht den Fehler machen, den Gegner zu unterschätzen. Das Spiel wird kein Selbstläufer", sagte Bayerns Vorstandsvorsitzender Karl-Heinz Rummenigge.

Dortmund trifft auf Schachtjor Donezk und Schalke spielt gegen Galatasaray Istanbul

Keine leichte, aber eine machbare Aufgabe erwischte der amtierende Deutsche Fußball-Meister Borussia Dortmund Schachtjor Donezk. Schalke 04 trifft auf den aktuellen Tabellenführer der türkischen Liga, Galatasaray Istanbul. Kapitän Höwedes meinte nach der Auslosung, "das ist ein ordentliches Los, wir werden Galatasaray auf keinen Fall unterschätzen.”

Leverkusen hat mit Benfica Lissabon die schwierigste Aufgabe in der Europa-League

In der Runde der letzten 32 Teams der Europa-League bekommt es Borussia Mönchengladbach mit dem italienischen Team von Lazio Rom zu tun und es gibt ein Wiedersehen mit dem deutschen Stürmer Miroslav Klose. Der VfB Stuttgart spielt gegen das belgische Team aus Genk. Bayer 04 Leverkusen wurde mit Benifica Lissabon ein gleichermaßen schwerer wie lukrativer Gegner zugelost. Hannover 96 trifft auf Anschi Machatschkala und steht vor einer lösbaren Aufgabe.

Spieltermine Achtelfinal-Champions-League und Teams

Hinspiele:

  • Dienstag, 12.02.2013: Celtic Glasgow - Juventus Turin 20.45 FC Valencia - Paris St. Germain 20.45
  • Mittwoch, 13.02.2013: Schachtjor Donezk - Borussia Dortmund 20.45 Real Madrid - Manchester United 20.45
  • Dienstag, 19.02.2013: FC Arsenal - Bayern München 20.45 FC Porto - FC Málaga 20.45
  • Mittwoch, 20.02.2013: Galatasaray Istanbul - FC Schalke 04 20.45 AC Mailand - FC Barcelona 20.45
Rückspiele:

  • Dienstag, 05.03.2013: Borussia Dortmund - Schachtjor Donezk 20.45 Manchester United - Real Madrid 20.45
  • Mittwoch, 06.03.2013: Juventus Turin - Celtic Glasgow 20.45 Paris St. Germain - FC Valencia 20.45
  • Dienstag, 12.03.2013: FC Schalke 04 - Galatasaray Istanbul 20.45 FC Barcelona - AC Mailand 20.45
  • Mittwoch, 13.03.2013: Bayern München - FC Arsenal 20.45 FC Málaga - FC Porto 20.45

Die Spieltermine bis zu den Finals in Champions-League

  • Achtelfinale (Hinspiele: 12./13. und 19./20. Februar 2013/Rückspiele: 5./6. und 12./13. März)
  • Viertelfinale (Hinspiele: 2. und 3. April/Rückspiele 9. und 10. April)
  • Halbfinale (Hinspiele: 23. und 24. April/Rückspiele 30. April und 1. Mai
  • Finale am 25. Mai 2013 im Wembley-Stadion von London
Quellen: UEFA, Eurosport, eigene Recherche