Anlässlich des 25. Geburtstags von Radio Bremen Vier hat der Sender gemeinsam mit Werder Bremen die Aktion "Lebenslang Grün-Weiß – Deine Stimme für Werder" ins Leben gerufen: Die Werder Bremen-Vereinshymne wird derzeit neu eingesungen. Mit von der Partie sind die Werder-Spieler, die Original Deutschmacher, Moderatoren von Bremen Vier, Prominente und Semiprominente – und natürlich die Werder-Fans, nicht nur aus Bremen, sondern aus ganz Deutschland, oder eher aus aller Welt.

25 Jahre Radio Bremen Vier – neue Werder-Hymne

Es sind nicht die rosigsten Zeiten, die Werder Bremen hinter sich hat. Doch gerade in schweren Zeiten ist Zusammenhalt wichtig – und die Werder-Fans haben nun die Gelegenheit, ihre Verbundenheit zum Verein zu bekräftigen, vielleicht die Mannschaft mental zu unterstützen und sich selbst im Werder-Lied zu verewigen. Die Hymne "Lebenslang Grün-Weiß" dürfte den Fans hinlänglich bekannt sein. Falls dennoch die eine oder andere Text- und Melodieschwäche besteht, so kann man sich auf der Internetseite von Werder Bremen alle Teile des Liedes, das heißt die erste und zweite Strophe sowie den Refrain, nach Belieben oft anhören und mitsingend proben.

Lebenslang Grün-Weiß – ein Leben für oder zumindest mit Werder Bremen

In guten wie in schlechten Zeiten. Das gilt nicht nur vor dem Altar (zumindest für den Moment), sondern auch für die Bindung der Fußballfans an ihren Verein. Dazu braucht es natürlich auch ein Lied. Die Werder-Hymne der Original Deutschmacher Arnie & Bert (Arnd Zeigler und Berthold Brunsen) gehört zum Vereinsleben schon lange unbedingt dazu. Und nun gibt es eine aufgefrischte Version mit dem "größten Fan-Chor der Liga", bei dem jeder mitmachen kann. Herauskommen sollen ein neuer Song fürs Radio und ein Video, das im Fernsehen, im Internet und auf der Stadionleinwand zu sehen sein wird. Auch Bremer Musiker sind mit von der Partie, etwa Johannes Strate von Revolverheld ("Das wird die geilste Hymne aller Zeiten") oder der Soulmusiker FloMega.

Mitmachen bei der neuen Werder-Hymne – wie es geht

"Mitmachen kann wirklich jeder. Egal wie ihr singt, ob rockig, schräg oder mit Soul – wir brauchen eure Stimme für Werder", appelliert Arnd Zeigler, seines Zeichens Moderator bei Bremen Vier, Original Deutschmacher und Stadionsprecher, an die Fans. Trainer Thomas Schaaf hat mit seiner Mannschaft schon mal geübt – eine kleine Kostprobe mit dem Trio Naldo, Claudio Pizzarro und Clemens Fritz ist im Internet zu hören und zu sehen – und weist darauf hin, dass die drei auf dem Fußballfeld besser aufgehoben sind. Aber Spaß haben sie offensichtlich dabei, und das ist schließlich Sinn der Sache.

Wer also ausreichend trainiert und sich entschieden hat, welchen Teil er gerne beitragen möchte, kann sich Kopfhörer, Webcam oder IPhone schnappen und am Rechner, via Handy-App oder im mobilen Studio, zur Verfügung gestellt von Sponsor Volkswagen, lossingen und das Ergebnis hochladen. Eine Jury wird schließlich entscheiden, wer beim Endprodukt dabei sein darf. Nicht nur Sangesqualität ist dabei entscheidend, sondern auch Originalität und Humor sind gefragt.

25 Jahre Bremen Vier: Party am 3. Dezember 2011 im Pier 2 in Bremen

Am 3. Dezember 2011 feiert Radio Bremen Vier seinen 25. Geburtstag mit einer großen Party im Pier 2. Was dort passieren wird, da hält sich der Sender noch ein wenig bedeckt. Doch die neue Werder-Hymne wird sicherlich eine Rolle spielen. Außerdem sollten sich Werder-Fans den 8. Oktober 2011 vormerken. Denn da startet ab 20 Uhr eine große Werder-Party in der Stadthalle Verden. Mit dabei sind die Radio Bremen-Moderatoren Malte Janssen und Ansgar Langhorst, die Deutschmacher Arnie & Bert, die Werder-Fanband "Afterburner" sowie – geheimnisvoll! – "ein Werder-Star".

Quellen und weiterführende Informationen: