Im Vergleich zu Türken oder Italienern gelten deutsche Männer nicht gerade als gute Tänzer; viele erfolgreiche Standarttänzer sind aber Deutsche. Ein Widerspruch? Nicht unbedingt. Wie der lateinamerikanische Fitnesstrend Zumba beweist, können deutsche Männer (und Frauen) tanzen. Sie müssen nur wollen. Wie man am besten tanzt und welche Kleidung und Schuhe empfohlen werden, erfahren Sie in diesem Artikel.

Zumba-Kleidung für Männer

Wer Cargo-Hosen und T-Shirts bereits im Schrank hat, verfügt schon über die perfekte Zumba-Bekleidung. Im Sommer (oder in überheizten Studios) bieten sich auch Boxershorts und Muscle-Shirts an. Nur wer sich in seiner zweiten Haut wohlfühlt, tanzt auch gut, daher sollte Zumba-Bekleidung auf jeden Fall bequem sein.

Blau- und Grautöne herrschen bei der Farbauswahl für Männer bei der Zumba-Bekleidung vor. Schwarz und Weiß ist immer gut, aber auch kräftigere Farben. Accessoires in Neonfarben wie Schweißbänder, dünne Plastikarmbänder und Socken peppen jedes Zumba-Outfit auf. Hier findet sich mehr zum Thema, was man bei Zumba-Fitnesskleidung beachten sollte.

Zumba-Schuhe für Männer

Welche Schuhe sollten Männer zum Zumba anziehen? Für alle Zumbatänzer gilt, dass Turnschuhe sich gut eignen, allerdings sollten sie dünne Sohlen haben, damit man eine bessere Balance hat und der Fuß besser abrollen kann. Normale Laufschuhe eignen sich daher leider nicht. Eine günstige Alternative für Zumbaanfänger sind Leinenschuhe; die etwas teurere Alternative sind Markenturnschuhe oder professionelle Tanzschuhe mit geteilter Sohle. Wer nicht weiß, wie man Zumba-Schuhe richtig auswählt, kann auch seinen Trainer direkt fragen.

Warum tanzen Männer Zumba?

Der große Vorteil von Zumba ist, dass die Teilnehmer sich keine komplizierten Schrittfolgen wie beim Aerobic, Jazz Dance oder den Standardtänzen merken müssen. Die von den Trainern gezeigten Schritte sind einfach zu erlernen und wiederholen sich. Und wer doch einmal stecken bleibt, der tanzt einfach zur Musik weiter. So wie in der Disko.

Die Journalistin Tanja Capuana ging dem Zumba-Phänomen nach und berichtete im Fit & Schön-Artikel "Zumba oder so tanze ich mich fit" vom 8. Februar 2010: “Zu meiner Überraschung stelle ich auch fest, dass der Männeranteil im Gegensatz zu Aerobic-Kursen ungewöhnlich hoch ist. Kein Wunder: Die Bewegungen zu lateinamerikanischen Rhythmen sind erotisch, und beim Tanzen entsteht so mancher Flirt. Das lockt Singles an – ob Frau oder Mann.”

Wie sollten Männer Zumba tanzen?

Tanzen macht attraktiv wie eine Studie der Online-Partnervermittlung ElitePartner.de bereits 2008 herausfand: Genau 87 Prozent der deutschen Frauen bestätigten darin, dass sie Männer besonders attraktiv finden, die tanzen können. Ob das mit dem weit verbreiteten Glauben zusammenhängt, von der Tanzfähigkeiten eines Menschen auf seine Talente als Liebhaber schließen zu können?

Wer sich fragt, wie er dann tanzen solle, um für das weibliche Geschlecht besonders attraktiv zu sein, kann sich auf die im Sommer 2010 von der Universität Göttingen und der britischen Northumbria Universität gemeinsam durchgeführten Tanz-Studie berufen. Sie fand heraus, dass Frauen solche Männer attraktiv finden, die beim Tanzen ihren Oberkörper bewegen und dazu ausufernde Bewegungen des Halses, der linken Schulter und des Handgelenks machen. Mit dem richtigen Dreh im rechten Knie kann gar nichts mehr schief gehen. Also, denken Sie in der nächsten Zumbastunde daran!

Was ist Zumba?

Zumba ist eine neue Tanzform aus Kolumbien, die lateinamerikanische Rhythmen mit Fitness kombiniert. Frei nach dem Zumba-Motto “Ditch the Workout, Join the Party” soll das Fitnesstraining im Hintergrund stehen beziehungsweise als Party gesehen werden. Der Tanzstill wurde von Fitnesstrainer “Beto” Perez im amerikanischen Raum bereits in den frühen 1990er Jahren eingeführt, in Deutschland geht das Zumba-Fieber – viele sprechen von einer Fitnessrevolution – aber erst seit den letzten fünf Jahren um.

Carolin Schmidt, Leiterin des Fitnessstudios Caerobics im fränkischen Kronach bestätigte im inFranken.de-Artikel “Kronach ist im Zumba-Fieber” vom 4. Februar 2011 den Trend: "Zumba ist der Renner im Studio. … Meistens sind sogar so viele Leute da, dass sie gar nicht in einen Raum passen, sondern wir sie auf zwei aufteilen müssen." Und das Alter spielt keine Rolle – fit ist, wer Zumba tanzt. "Von 14 bis über 70 Jahre - bei Zumba tanzen alle mit," erklärte Frau Schmidt.

Also, denken Sie nicht zu lange über die richtige Kleidung, die richtigen Schuhe oder darüber nach, ob Sie als Mann überhaupt tanzen sollten, sondern probieren Sie es einfach aus. Wie Millionen andere.